Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BOY CULTURE

BOY CULTURE
Regie Q. Allan Brocka
Kinostart 12.04.2007

Inhalt • BOY CULTURE

Die aufregende Beichte eines überaus erfolgreichen Edel-Callboys namens X. X liebt seinen Beruf und noch viel mehr das Geld, das er dabei verdient, um sich seinen exquisiten Lifestyle zu finanzieren. Dessen ungeachtet hat er dabei nie mehr als zwölf Kunden - seine "Jünger", wie er sie nennt - in der Kartei. Er teilt sein schickes Loft mit seinen beiden höchst attraktiven Mitbewohnern, dem eben erst volljährig gewordenen Testosteron-Pulverfass Joey, der an X täglich seine Verführungskünste vervollkommnet, aber so schnuckelig der hormongesteuerte Youngster auch sein mag, X hat nur Augen für den knackigen und nicht weniger zügellosen Hunk Andrew, der nach Joeys Vorbild seine Neigungen lieber mit wechselnden Jungs auslebt.

mehr Inhalt zu BOY CULTURE

Crew • BOY CULTURE

Regie: Q. Allan Brocka
Darsteller: Patrick Bauchau, Derek Magyar, Darryl Stephens, Jonathon Trent
Verleih/Copyright: Pro-Fun

mehr Crew zu BOY CULTURE

Kritik • BOY CULTURE • 10. April 2007 • film-dienst 08/2007

In BOY CULTURE formt das Figurenensemble einen bunten Reigen inkarnierter Schwulenklischees, kritisiert Stefan Volk. "Am Ende bedient sich Brocka der Selbstironie nur noch als komischer Allround-Würze für eine x-beliebige Romanze. Die Figuren schrumpfen zurück in die Klischees, über die sich der Film zunächst lustig machte. Was bleibt, ist ein steriles Liebesdrama, ein biederes B-Movie, ein paar hübsche Kerle, ein passabler Hauptdarsteller und mit Gregory eine charmante Nebenfigur – aber vor allem eine verhinderte Komödie."

mehr Kritik zu BOY CULTURE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,69377