Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE CONTRACT

THE CONTRACT

Regie Bruce Beresford
Kinostart 05.04.2007

Kritiken • THE CONTRACT

05. April 2007 | THE CONTRACT • Kritik • Frankfurter Rundschau

Das Beste, was Michael Kohler über THE CONTRACT sagen kann, ist, dass alle bemüht sind, einigermaßen das Gesicht zu wahren. "Letztlich bleibt von THE CONTRACT der Eindruck einer schlechten Hollywood-Parodie zurück. Das Geld war da, also musste es auch ausgegeben werden; ob es wieder reinkommt, hat anscheinend niemanden interessiert. Dahinter mag der Glaube stecken, dass eine gut geölte Maschine wie die Traumfabrik gar nicht anders kann als Qualität zu produzieren. Irgendjemand hat dann aus einem halbfertigen Drehbuch und vielen bekannten Namen ein Päckchen geschnürt und vergessen, einen Adressaten draufzuschreiben."

29. März 2007 | THE CONTRACT • Kritik • film-dienst 07/2007

Bestenfalls Fernsehspiel-Niveau hat der Thriller für Ulrich Kriest. "THE CONTRACT wirkt angesichts der vielfältigen Konflikte vom Timing her unkonzentriert, die Story mit ihren Subtexten überkonstruiert. Auch der wiederholt angespielte Gegensatz von Washington State und Washington, D.C. ist nicht sonderlich originell; bereits ZEUGE EINER VERSCHWÖRUNG spielte in Seattle. Die Bedrohung, die von den Killern und ihren Auftraggebern ausgeht, wirkt zudem übergroß in ihrem Aktionsradius, aber geradezu lächerlich unprofessionell in der Auseinandersetzung mit Ray und Chris."

28. März 2007 | THE CONTRACT • Kritik • critic.de

Laut Thorsten Funke funktioniert die Besetzung nicht, wie einiges andere an dem Film. "Seht her, alles nur eine Kulisse aus Pappmaché. Und THE CONTRACT wirkt, bei dieser Betrachtung, wie eine spielerische Anhäufung von Actionfilm-Klischees, zu denen auch der in tausend Variationen gesehene Gegensatz von Stadt und Land gehört. Wenn das FBI bei der Jagd nach Carden das Kommando übernimmt und zwei zuvor wichtigtuerische Provinzpolizisten wie Deppen dastehen lässt, entstehen immerhin einige liebenswerte Laurel-und-Hardy-Momente."

28. März 2007 | THE CONTRACT • Kritik • br-online.de

"Dass es hier auch um die unterschiedlichsten Interessen geht, die kaltblütig verfolgt werden, ist ein weiteres unterhaltsames Detail dieses Films, der voller kleiner Überraschungen steckt. Es ist kein Thriller, bei dem uns der kalte Schweiß im Nacken gerinnt und der unseren Atem zum Stocken bringt. Nein. THE CONTRACT ist schlichtweg ein cleverer, weiser und sehr ungewöhnlicher Film, der weder dick aufträgt, noch in muffigen Klischees ertrinkt. Es geht natürlich, so viel ist sicher und kein Geheimnis, um Leben und Tod."

28. März 2007 | THE CONTRACT • Kritik • programmkino.de

Marcus Wessel meint, dass die mitunter sarkastischen Kommentare für so manch andere Einfallslosigkeit des Drehbuchs entschuldigen, "das in dramaturgischer Hinsicht allenfalls über B-Movie-Qualitäten verfügt. Dank seiner beiden Hollywood-Stars bleibt THE CONTRACT jedoch eine Veröffentlichung als Video-Premiere erspart."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,40011