Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MISS GULAG

MISS GULAG
Regie Maria Yatskova

Inhalt • MISS GULAG

Einmal im Jahr führen Strafgefangene ihren Mithäftlingen im sibirischen Gefangenenlager UF-91/9 eigene Kreationen und Maßanfertigungen vor; in der Regel ist es für sie der erste Auftritt auf einem Laufsteg. Vorbereitung und Durchführung der Modenschau nutzt die Regisseurin zu Gesprächen mit drei jungen Frauen, die im Lager ihre Haftzeit verbringen. Julia, Tatjana und Natalia wurden zu langjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Das Porträt, das der Film von ihnen zeichnet, erzählt zugleich von der ersten Generation Frauen, die im nach-sowjetischen Russland erwachsen geworden sind.

mehr Inhalt zu MISS GULAG

Crew • MISS GULAG

Regie: Maria Yatskova

mehr Crew zu MISS GULAG

Kritik • MISS GULAG • 14. Februar 2007 • festivalblog.de

Andreas Tai hat sich von der Dokumentation überraschen lassen. "Es ist kein Film, der die Zustände in den Frauenstraflagern Sibiriens anklagt. Stattdessen steht eine Frage im Mittelpunkt: Wo ist das Leben besser? Drinnen oder draußen? ... Mit dem Porträt von Yulia, Tatiana und Natasha gelingt Maria Yatskova ein Porträt über das Russland von heute ohne zu politisieren. Sie überlässt es dem Zuschauer, sich eine eigenen Meinung zu bilden."

mehr Kritik zu MISS GULAG

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35697