Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LOST IN BEIJING

LOST IN BEIJING
Regie Li Yu

Inhalt • LOST IN BEIJING

Liu Ping Guo und ihr Mann An Kun haben einen Job gefunden. Liu Ping Guo arbeitet als Masseuse im Massage Palace von Lin Dong und seiner Frau. Ihre kinderlosen Arbeitgeber wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind. Bei einer Feier mit Kollegen vergewaltigt Lin Dong seine Angestellte. Das beobachtet ihr Mann An Kun. Er erpresst den Vergewaltiger; für Geld und Sex mit Lin Dongs Frau. Als Liu Ping Guo schwanger wird, vermutet ihr Mann, dass Lin Dong der Vater sein müsse: Es kommt zu einem fatalen Deal: An Kun bekommt die verlangte Geldsumme und Lin Dong das Kind. Ihre Frauen werden nicht gefragt...

mehr Inhalt zu LOST IN BEIJING

Crew • LOST IN BEIJING

Regie: Li Yu

mehr Crew zu LOST IN BEIJING

Kritik • LOST IN BEIJING • 17. Februar 2007 • Berliner Zeitung

Harald Jähner hat sich von der schwarzen Komödie überzeugen lassen. Die Regisseurin "zeigt eine Gesellschaft, in der nichts mehr selbstverständlich ist. Die Bereitschaft, aus allem ein Geschäft zu machen, löst das, was gestern noch Gewissheit schien, heute im Konjunktiv der Alternativen auf. Das für westliche Augen Frappierende besteht darin, dass Li Yu diese Bereitschaft, alles zu verkaufen, nicht denunziert. Sie zeigt, wie die Menschen von ihrer rasanten Geschäftstüchtigkeit überfordert sind, aber sie prangert sie nicht an. Sie beobachtet nur genau und voller Sympathie, wie Menschen sich verhalten, deren Traditionen sich im Wechselbad von Kommunismus und Kapitalismus aufgelöst haben. Ihr Film ist eine schwarze Komödie: witzig, makaber, tollkühn und tieftraurig."

mehr Kritik zu LOST IN BEIJING

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18739 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,40716