Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

HAVANNA...

HAVANNA...
Regie Florian Borchmeyer
Kinostart 29.03.2007

Inhalt • HAVANNA...

Der Film porträtiert fünf Personen aus Havanna, die in Gebäuden in verschiedenen Stadien des Einsturzes wohnen. Sie alle versuchen, aus einer Existenz zu fliehen, die durch das Leben in einer Ruine selbst zur Ruine zu werden droht. Klempner Totico flüchtet sich aus dem lärmenden Inferno seiner Mietskaserne im Zentrum Havannas zu den Tauben auf der Dachterrasse. Der Obdachlose Reinaldo hat in den Trümmern eines Theaters Unterschlupf gefunden, in dem einstmals Caruso vor der High Society sang. Die frühere Millionärsgattin Misleidys lässt den goldenen Käfig ihrer Ehe hinter sich, um im Schutthaufen eines ehemaligen Luxushotels vergangenen Zeiten nachzuträumen. Der enteignete Großgrundbesitzer Nicanor kämpft gegen den Verfall seines Vaterhauses, um zumindest im Kleinen so zu leben, als habe die sozialistische Revolution nicht stattgefunden. Schriftsteller Ponte baut sich eine Philosophie der Ruine, um sich den allmählichen Einsturz der Stadt und des politischen Systems erklärbar und ertragbar zu machen.

mehr Inhalt zu HAVANNA...

Crew • HAVANNA...

Regie: Florian Borchmeyer
Verleih/Copyright: Raros Media

mehr Crew zu HAVANNA...

Kritik • HAVANNA... • 04. April 2007 • Junge Welt

Jan Ullrich und Alexander Reich warnen vor dem Dokumentarfilm. "Vorgeblich spart er alles Politische aus, beschränkt sich auf Ästhetik, Nostalgie, intellektuellen Snobismus. Tatsächlich macht er Propaganda, die die verbissensten Feinde der kubanischen Revolution zu begeistern imstande ist. Bei einer Vorführung in Miami jubelten die Exilkubaner. Damit liegt der Film auf der Linie hiesiger Fördergremien."

mehr Kritik zu HAVANNA...

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18739 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37309