Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG
Regie Volker Schlöndorff
Kinostart 08.03.2007

Inhalt • STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

Die Polin Agnieszka hat es mit Fleiß und Disziplin von der Hilfsarbeiterin zur Kranführerin auf der Danziger Werft gebracht. Doch die Arbeitsbedingungen sind katastrophal und menschenverachtend. Als Agnieszka Zeugin eines tödlichen Unfalls wird, der eindeutig auf mangelnden Arbeitsschutz zurückzuführen ist, gerät ihr unerschütterliches Vertrauen in die Werksleitung ins Wanken. Agnieszkas ausgeprägter Gerechtigkeitssinn ist mobilisiert, und sie wird das Herz der Solidarnosc-Bewegung in Danzig...

mehr Inhalt zu STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

Crew • STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

Regie: Volker Schlöndorff
Darsteller: Dominique Horwitz, Katharina Thalbach, Andrzej Chyra, Andrzej Grabowski, Dariusz Kowalski ...
Verleih/Copyright: Progress

mehr Crew zu STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

Kritik • STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG • 07. März 2007 • Frankfurter Rundschau

Wolfgang Tempel lobt die Qualität und Stimmigkeit des Filmes, die er gleich mehreren Entscheidungen und Stilmitteln Schlöndorffs verdankt. "Schlöndorff legt den Film als historische Ballade an, gibt die Lebensmomente einer historischen Figur auf dem Hintergrund eines künstlerisch verdichteten Zeitporträts der polnischen sechziger und siebziger Jahre wieder. Mit dieser zeitlichen Eingrenzung - der Film setzt im Jahre 1961 ein, als Agnieszka schon fast zehn Jahre auf der Werft arbeitet und schließt mit der siegreichen Beendigung der Streiks vom August 1980 - entzieht sich Schlöndorff den Fallstricken der späteren Solidarnosc-Geschichte und den Grabenkämpfen ihrer Helden."

mehr Kritik zu STRAJK - DIE HELDIN VON DANZIG

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60045