Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

PRATER

PRATER
Regie Ulrike Ottinger
Kinostart 13.09.2007

Inhalt • PRATER

Praterdynastien erzählen vom Schaustellerleben. Wir begegnen den Nachkommen des "Manns ohne Unterleib", der um 1900 mit Frau und Kindern eine Vielzahl bis heute bestehender Vergnügungsbetriebe gründete. Wir treffen die Besitzer des Schweizerhauses, Manager eines gastronomischen Spitzenbetriebs, deren Vorgänger kaiserliche Jagdtreiber waren, oder den Prater-Heinzi, der ausgemusterte Illusionsmaschinen pfleglich repariert. Zusammen mit den Praterbesuchern von früher und heute reisen wir, ohne uns von der Stelle zu bewegen: Wien verwandelt sich in Klein-Venedig mit Kanälen, Rialtobrücke und Dogenpalast. Und über all dies trägt uns das Riesenrad und bietet uns den Blick über die Dächer von Wien.

mehr Inhalt zu PRATER

Crew • PRATER

Regie: Ulrike Ottinger

mehr Crew zu PRATER

Kritik • PRATER • 13. September 2007 • Berliner Zeitung

Ulrike Ottinger ist in den Prater gereist, wie in ein fremdes Land, stellt Christina Bylow fest. "Jede Geschichte, die Ulrike Ottinger in ihrem Film birgt, eröffnet einen historischen Raum, der zugleich in die Zukunft verweist. Realität und Fiktion sind hier miteinander verwachsen wie jene siamesischen Zwillinge, deren Bilder im Panoptikum gezeigt wurden. Unmerklich webt Ottinger Referenzen an ihre eigenen frühen Filme in die Prater-Welt. Die Liliputaner, die Dame ohne Unterleib, Veruschka von Lehndorff. Maskenhaft zugerichtet als böse Barbarella verliert sie sich im Spiegel-Kabinett. In PRATER feiert die Regisseurin ihre tiefe Seelenverwandtschaft mit den Schaustellern. Es ist dasselbe Gewerbe."

mehr Kritik zu PRATER

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57992