Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MONA LISA

MONA LISA
Regie Li Ying

Inhalt • MONA LISA

Als ihre Großmutter im Sterben liegt, entschließt sich Xiu Xiu, ihre Adoptivmutter im Gefängnis aufzusuchen und eine letzte
Familienzusammenführung zu erwirken. Während der langen Heimreise entwickelt sich ein zarter Dialog zwischen Xiu Xiu und der Frau, die beschuldigt wird, sie als Kleinkind entführt zu haben.

mehr Inhalt zu MONA LISA

Crew • MONA LISA

Regie: Li Ying

mehr Crew zu MONA LISA

Kritik • MONA LISA • 16. Februar 2007 • Die Tageszeitung

Die große Stärke von MONA LISA ist, dass man sich als Zuschauer immer wieder fragt, was an der Geschichte "echt" ist und was nicht, schreibt Susanne Messmer. "Ah Qiong und ihre Mutter nehmen die seltsame Situation, die Anwesenheit der Kamera, als Chance, ihre persönliche Tragödie zu transzendieren. Es entsteht Abstand zur eigenen Geschichte. Der Film greift ein in die Wirklichkeit, die er abbildet. Dass alles andere gelogen wäre, bestätigt Li Ying, der Regisseur von MONA LISA, indem er berichtet, wie er die Familie zur Zusammenarbeit bewegen konnte. Sie spürten, der Film könnte eine frühzeitige Entlassung der Mutter erleichtern."

mehr Kritik zu MONA LISA

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,40554