Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

A WALK INTO THE SEA: DANNY WILLIAMS AND THE WARHOL FACTORY

A WALK INTO THE SEA: DANNY WILLIAMS AND THE WARHOL FACTORY

Regie Esther B. Robinson

Kritiken • A WALK INTO THE SEA: DANNY WILLIAMS AND THE WARHOL FACTORY

17. Februar 2007 | A WALK INTO THE SEA: DANNY WILLIAMS AND THE WARHOL FACTORY • Kritik • Begründung der TEDDY-Jury

"Die Rekonstruktion eines an eine zügellose Pop-Art-Bewegung verlorenen Künstlers, dessen Leben und Tod geheimnisvoll verschleiert sind."

12. Februar 2007 | A WALK INTO THE SEA: DANNY WILLIAMS AND THE WARHOL FACTORY • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Nicola Kuhn war Andy Warhol ein Vampir. "Zu sehen sind Ausschnitte aus Danny Williams’ Experimentalfilmen, ähnlich tastend nach Licht im Dunkeln, vor allem Reflexe auf wogender See. Je mehr der Betrachter von der Geschichte des Vermissten erfährt, desto mehr schneiden die Bilder ins Herz. Williams, das ist nicht zu übersehen, war ein Ausnahmetalent. Deshalb übergab Andy Warhol ihm immer wieder die Kamera, deshalb machte er ihn zum Verantwortlichen für die bahnbrechende Lightshow der Factory-Band Velvet Underground. Je länger der Film dauert, desto deutlicher steht der Vorwurf im Raum, dass Warhol diese Begabung für sich ausbeutete. Auf die Nachricht von seinem Verschwinden und die Fragen der Mutter reagierte er mit Gleichgültigkeit."

07. Februar 2007 | A WALK INTO THE SEA: DANNY WILLIAMS AND THE WARHOL FACTORY • Kritik • Berlinale

Datenblatt des Films.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36002