Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SUMMER RAIN

SUMMER RAIN
Regie Antonio Banderas

Inhalt • SUMMER RAIN

Der 18jährige Miguelito verbringt den Sommer mit seinen Freunden im Freibad. Hier treffen sich der Martial-Art-Fan Babirusa, Paco, ein Junge reicher Eltern, und Moratalla, der kleinste der Gruppe. Miguelito verliebt sich in Luli, die davon träumt, Tänzerin zu werden. Gegen Ende des Sommers reist Babirusa nach London. Während er dort feststellen muss, dass seine Mutter sich als Tänzerin einer Peepshow in Soho durchschlägt, streitet sich Paco mit seinem Vater, einem windigen Geschäftemacher, herum. Letztlich akzeptiert er dessen Philosophie, Geld zu machen, Macht zu haben, anzugeben. Am Ende dieses langen Sommers hat sich die Liebe zwischen Miguelito und Luli verändert. Beide sind erwachsen geworden.

mehr Inhalt zu SUMMER RAIN

Crew • SUMMER RAIN

Regie: Antonio Banderas
Darsteller: Victoria Abril, Juan Diego, Alberto Amarillo, María Ruiz, Mario Casas ...

mehr Crew zu SUMMER RAIN

Kritik • SUMMER RAIN • 13. Februar 2007 • Berliner Zeitung

Laut Philipp Bühler besteht der Film aus einer "einzigen Grundidee: Unwahrscheinlich hübsche junge Leute haben unwahrscheinlich viel Sex. Ihre Körper inszeniert Banderas mit Hingabe, einen Großteil des Films bestreitet die Besetzung in Bikini und Badehose. Oh, wie schön war Malaga! Ein Fegefeuer aber auch und die Hölle gar ... Mit den Mitteln der Kunst Haus zu halten, das hätte aber auch Banderas einer raten können. Es ist schwerblütiger Kitsch, den er hier auftischt. Jede Menge bedeutsamer Zeitlupen, hier eine krasse Überbelichtung, dort noch mit Musik drübergetüncht - der schwülstigen Geschichte, nicht mehr als ein konventionelles Coming-of-Age-Drama."

mehr Kritik zu SUMMER RAIN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52461