Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EINST SÜßE HEIMAT - BEGEGNUNGEN IN TRANSSYLVANIEN

EINST SÜßE HEIMAT - BEGEGNUNGEN IN TRANSSYLVANIEN
Regie Gerald Igor Hauzenberger

Inhalt • EINST SÜßE HEIMAT - BEGEGNUNGEN IN TRANSSYLVANIEN

Die seit 800 Jahren in Rumänien lebende deutschsprachige Minderheit wanderte nach dem deutschen Faschismus und während des Kommunismus nach Deutschland aus, heute leben nur noch wenige von ihnen dort. Zwei davon, die beide auf sehr unterschiedliche Art den Faschismus und seine Folgen in Rumänien erlebt haben, sind Johann Schuff und Maria Huber – er als Täter, sie als Opfer. Er, ein Siebenbürger Sachse, lebt in einem kleinen Dorf am Rande der Karpaten. Seine Vorfahren kamen bereits im 11. Jahrhundert aus dem Saar- und Rheinland dort hin. Maria Huber ist eine Landlerin mit österreichischen Wurzeln und lebt in Sibiu. Der Film liefert ein spannendes Portrait dieser beiden alten, gebrochenen Menschen, die mit viel Schmerz, aber auch mit Humor und Fatalismus das Verschwinden ihrer Kultur erlebt haben.

mehr Inhalt zu EINST SÜßE HEIMAT - BEGEGNUNGEN IN TRANSSYLVANIEN

Crew • EINST SÜßE HEIMAT - BEGEGNUNGEN IN TRANSSYLVANIEN

Regie: Gerald Igor Hauzenberger

mehr Crew zu EINST SÜßE HEIMAT - BEGEGNUNGEN IN TRANSSYLVANIEN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,48225