Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER

ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER
Regie Stefen Fangmeier
Kinostart 14.12.2006

Inhalt • ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER

Der junge Eragon lebt glücklich in den Bergen von Alagaesia. Bis zu dem schicksalhaften Tag, an dem er auf einer Lichtung einen geheimnisvollen blauen Stein findet, der sich als Drachenei entpuppt. Denn als der Drache das Licht der Welt erblickt, verliert Eragon in einer einzigen Nacht seine Familie und seine Heimat auf Befehl des grausamen Königs Galbatorix. Gemeinsam mit seinem Drachen Saphira macht sich Eragon auf die Suche nach den Mördern und stellt sich, mit nichts als einem Schwert bewaffnet, dem Kampf gegen das Böse. Das Vermächtnis der Drachenreiter erwacht zu neuem Leben und zieht Eragon immer tiefer in einen schicksalhaften Strudel aus Legende und Vorhersehung, Magie und Macht, in ein Reich bevölkert von zarten Elfen und eigenwilligen Zwergen, verzauberten Orten und dunklen Mächten.

mehr Inhalt zu ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER

Crew • ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER

Regie: Stefen Fangmeier
Darsteller: Rachel Weisz, Sienna Guillory, Garrett Hedlund, Gary Lewis, Alun Armstrong ...
Verleih/Copyright: Fox

mehr Crew zu ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER

Kritik • ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER • 14. Dezember 2006 • Der Spiegel

Die Bestseller-Verfilmung hat große Effekte, niedliche Drachen und namhafte Darsteller - aber keine Seele, stellt Wiebke Brauer fest. "Doch es agieren natürlich auch Menschen. Abgesehen vom unbekannten Hauptdarsteller Ed Speleers (möge er unbekannt bleiben) sind es durchaus namhafte Schauspieler wie Robert Carlyle und Djimon Hounsou, Jeremy Irons als Brom oder John Malkovich als böser König. Charaktermime Irons ist allerdings allerspätestens seit "Dungeons and Dragons" Trash-verdächtig, und Malkovich wähnte sich wohl statt in einem B-Movie auf einer Theaterbühne und deklamiert jeden seiner Sätze inbrünstig. Zusammen mit den alles untermalenden Pauken und Trompeten, dem Drachenblut und dem blonden Helden rückt der Film zuweilen in Nibelungen-Nähe. Allein, es singt keiner. Immerhin."

mehr Kritik zu ERAGON - DAS VERMäCHTNIS DER DRACHENREITER

Weitere Filme, die euch interessieren knnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,50892