Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BALAGAN

BALAGAN
Regie Andres Veiel

Inhalt • BALAGAN

Der Film porträtiert drei Schauspieler des israelischen Theaterzentrums Akko. Er dokumentiert ihre Inszenierung über die NS-Verfolgung und deren Folgen und zeigt zugleich den Zwiespalt, in dem sich die jungen jüdischen Schauspieler heute noch befinden.

mehr Inhalt zu BALAGAN

Crew • BALAGAN

Regie: Andres Veiel

mehr Crew zu BALAGAN

Kritik • BALAGAN • • film-dienst 10/1994

Volker Baer ist überaus angetan: "Andres Veiel hat mit nahezu ununterbrochener Intensität die drei Schauspieler beobachtet und mit ihrem Porträt zugleich das Bild eines zerrissenen Landes abgeliefert. Da wird Siegeszuversicht und kraftvolle Selbstdarstellung entlarvt, da bleibt am Ende ein qualvolles (und keineswegs ein lustvolles) Leiden an sich selbst. Was bleibt, ist eine schonungslose Attacke israelischer Intellektueller auf eine Gesellschaft, die "nie nachdenkt", nicht (allen Beteuerungen zum Trotz) nachdenkt über ihre Vergangenheit und nicht nachdenkt über ihre Gegenwart."

mehr Kritik zu BALAGAN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34165