Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WO IST FRED?

WO IST FRED?

Regie Anno Saul
Kinostart 16.11.2006

Kritiken • WO IST FRED?

16. November 2006 | WO IST FRED? • Kritik • Berliner Zeitung

Gelegentlich wartet der Film laut Leni Höllerer mit tränentreibender Situationskomik auf. Zumeist allerdings setzt sie auf billige und sattsam bekannte Gags. "So wenig einfallsreich wie die Story ist die Besetzung: Schweiger als simpler Herzensbrecher, Lara als sanftes Rehauge und Vogel in der Rolle des Sprücheklopfers hat man schon all zu oft gesehen. Und damit niemand auf den Gedanken kommt, hier werde auf Kosten von Behinderten gelacht, sind Vorzeige-Behinderte wie "Marienhof"-Schauspieler Erwin Aljukic mit von der Partie. Die deutsche Komödie zeigt sich mit WO IST FRED? mal wieder von ihrer schlichten Seite."

12. November 2006 | WO IST FRED? • Kritik • br-online.de

Eine tabulose Slapstickkomödie sah Heidi Reutter. "Til Schweiger macht sich in der Rolle des Behinderten nicht schlecht, selten hat man so viele Facetten in seinem Spiel gesehen. Auch Jürgen Vogel, dessen Interesse sich unilateral auf das Hinterteil von Denises Kamerafrau konzentriert, ist wie immer klasse, weil so täuschend authentisch. Nicht zu vergessen Christoph Maria Herbst als Behinderter Ronnie, der über sich hinauswächst. Es gibt viele Szenen, die sind so absurd, da kann man nicht anders als lachen. Am Ende ist Fred ein besserer Mensch geworden und um eine Einsicht reicher: dass wahre Liebe keine Bedingungen stellt."

09. November 2006 | WO IST FRED? • Kritik • film-dienst 23/2006

Angesichts der Gedankenlosigkeit dieser Slapstick-Klamotte ist Horst Peter Koll etwas entsetzt. "WO IST FRED? ist populistische Fließbandkost, entworfen am Reißbrett nach emotionslos kalkulierter Rezeptur; Hauptzutaten sind deutsche Kino-"Lieblinge", ein durchaus talentierter Regisseur, der sich mit amüsant-charmanten Komödien Meriten verdient hat, schließlich das eingekaufte Drehbuch US-amerikanischer Filmautoren, die mit einem "vorbildlichen" Sujet wie SANTA CLAUS 2 reüssierten, aber im eigenen Land dennoch wohl kein Geld für ihre jüngste Geschichte fanden. Dieses Drehbuch erweist sich als katastrophaler Fehleinkauf."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,43444