Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

PAKT DES SCHWEIGENS

PAKT DES SCHWEIGENS
Regie Carlos Echeverria
Kinostart 09.11.2006

Inhalt • PAKT DES SCHWEIGENS

Mitte des vorigen Jahrhunderts taucht SS-Hauptsturmführer Erich Priebke in der argentinischen Kleinstadt Bariloche unter. Neben anderen schweren Verbrechen ist er verantwortlich für die Hinrichtung von 335 Zivilisten in den ardeatinischen Höhlen in Italien 1944. In Bariloche, Priebkes Fluchtort jenseits des Atlantiks, wächst Carlos Echeverría auf, Kind eines argentinischen Vaters und einer deutschen Mutter. Ein Außenseiter, prädestiniert für die Rolle des Beobachters. Seine kritische Distanz und die Jahre, die er später in Deutschland verbringt, ermöglichen ihm, genau zu beschreiben, was in seiner Heimatstadt passiert.

mehr Inhalt zu PAKT DES SCHWEIGENS

Crew • PAKT DES SCHWEIGENS

Regie: Carlos Echeverria
Verleih/Copyright: Progress

mehr Crew zu PAKT DES SCHWEIGENS

Kritik • PAKT DES SCHWEIGENS • 09. November 2006 • Berliner Zeitung

Katja Lüthge faßt ihre Kritik wie folgt zusammen: "Die Super-8-Aufnahmen von Gegend und Festen, die Echeverria von Priebkes Sohn zur Verfügung gestellt wurden, und die Interviews gehören zu den starken Seiten des Films. Zusammen mit den Spielszenen und dem Archivmaterial, das etwa die Bergung der Leichen aus den Ardeatinischen Höhlen zeigt, kommt eine konsistente Filmsprache allerdings nicht zu Stande. Die Kohärenz wird allein durch den Kommentar des Regisseurs hergestellt, der für seinen Film umfassend recherchiert hat. Zwar ist diese Materialfülle löblich. Eine Konzentration auf das ungute Selbstverständnis der deutschen Gemeinde, das der "Verräter" Echeverria dokumentieren kann, wäre aber wahrscheinlich noch eindringlicher geraten."

mehr Kritik zu PAKT DES SCHWEIGENS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36178