Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA

THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA
Regie Sophie Fiennes
Kinostart 12.03.2009

Inhalt • THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA

Slavoj Zizek, einer der innovativsten und originellsten Theoretiker der Gegenwart, avanciert in diesem Film zum Hauptdarsteller. Mit aufgekrempelten Hemdsärmeln durchpflügt er die Originalschauplätze der zitierten Filme. Er thront, Francis Ford Coppolas DER DIALOG analysierend, auf der Studiokulissen-Toilette von Zimmer 771 des ehemaligen Jack Tar Hotel in San Francisco. Oder er doziert neben dem Lederstuhl aus der MATRIX, in dem sich Neo entscheiden muss, welche Pille er schluckt. Dann, in edlem Schwarzweiß, breitet er im Keller von Alfred Hitchcocks PSYCHO heftig gestikulierend Thesen von beträchtlicher Spannweite aus. Oder knattert im Außenborder quer durch die Bodega Bay, während im Hintergrund die Explosionen aus Alfred Hitchcocks DIE VÖGEL den Himmel verdunkeln.

mehr Inhalt zu THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA

Crew • THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA

Regie: Sophie Fiennes
Verleih/Copyright: Zweitausendeins

mehr Crew zu THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA

Kritik • THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA • 11. März 2009 • Deutschlandradio

Nur hinschauen, empfiehlt Josef Schnelle. "Dazu regt Slavoj Zizeks Film ganz entschieden an. Insgesamt 150 Minuten lang sind die drei Teile dieser ersten Lieferung. Gleich nach der Premiere des Films fangen die Dreharbeiten zum nächsten Projekt mit Sophie Fiennes an, das sich mit den Spuren der Ideologie - im weitesten Sinne, sagt Slavoj Zizek - "welchen Sinn soll zum Beispiel unser Leben haben in dieser Zeit" - beschäftigt. Dann wagt sich an die größte Herausforderung heran - an die Oper."

mehr Kritik zu THE PERVERTS GUIDE TO CINEMA

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,56957