Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN

DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN
Regie Sönke Wortmann
Kinostart 05.10.2006

Inhalt • DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN

Millionen haben diesen Sommer mit der deutschen Nationalmannschaft gefiebert, aber keiner war näher dran als der Regisseur Sönke Wortmann. Bis in die Kabine folgt er den WM-Helden, filmt Klinsmanns mitreißende Ansprachen, die Freudenfeiern und auch die Enttäuschung nach dem verlorenen Halbfinale. Der Film beobachtet die Spieler im Training und im Hotel und lässt die Trainer und Betreuer zu Wort kommen. In bisher nie gesehenen Bildern zeigt er die Begeisterung der Menschen in Deutschland. Und er lüftet das Geheimnis um den Zettel, den Torwart Jens Lehmann vor dem Elfmeterschießen gegen Argentinien zugesteckt bekam.

mehr Inhalt zu DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN

Crew • DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN

Regie: Sönke Wortmann
Verleih/Copyright: Kinowelt

mehr Crew zu DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN

Kritik • DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN • 04. Oktober 2006 • Der Spiegel

Für Reinhard Mohr holt der Film die Emotionen zurück. Die Dokumentation "ist zunächst ein selten intimer Blick hinter die medialen Kulissen der Klinsi-Kicker, die unbedingt Weltmeister werden wollten. Fußballdeutschland privat. Eine Art Heimvideo für die Ewigkeit. Zugleich aber ist Wortmanns Film eine Innenaufnahme deutscher Seelenzustände im Sommer 2006, das Protokoll einer Veränderung, die Skizze einer neuen Generation, das bewegte und bewegende Album eines anderen Lebensgefühls in Deutschland. Und damit auch eine Antwort auf die Frage, warum die Deutschen plötzlich so sympathisch wirkten und was es mit dem seltsamen "Partyotismus" auf sich hatte."

mehr Kritik zu DEUTSCHLAND. EIN SOMMERMäRCHEN

Weitere Filme, die euch interessieren knnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37342