Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE ERDE VON OBEN

DIE ERDE VON OBEN
Regie Renaud Delourme
Kinostart 14.09.2006

Inhalt • DIE ERDE VON OBEN

DIE ERDE VON OBEN ist ein Portrait unseres Planeten, ein episches Werk über das ebenso schöne wie zerbrechliche Antlitz der Welt. Angelehnt an die biblische Schöpfungsgeschichte ist der Film in sieben Kapitel gegliedert: Genesis, Mensch, Sinne, Babel, Das Chaos und die Ordnung, Zivilisation und Terra Incognita. Beginnend mit dem Motiv des Herzen von Voh in einem Mangrovengebiet in Neukaledonien geht die Reise über Kamelkarawanen in der Afrikanischen Wüste, über die Wolkenkratzer der Millionenstadt Tokyo, den Seenpalast von Rajasthan, die pfeilförmigen Minarette der Hagia Sophia in Istanbul bis hin zu der vierhundert Jahre alten Eiche von Vezelay. Ein Vater und sein Sohn unternehmen nicht nur eine geographische, sondern auch eine historische und philosophische Weltreise, die zu den Ursprüngen unserer Kultur zurückführt.

mehr Inhalt zu DIE ERDE VON OBEN

Crew • DIE ERDE VON OBEN

Regie: Renaud Delourme
Verleih/Copyright: Stardust

mehr Crew zu DIE ERDE VON OBEN

Kritik • DIE ERDE VON OBEN • 14. September 2006 • Frankfurter Rundschau

Vieles wäre gar nicht notwendig gewesen, meint Sascha Westphal. "Letztlich sind diese Mahnungen genauso aufdringlich und kontraproduktiv wie all die Soundeffekte, die einen Großteil der Bilder begleiten. Diese imitieren die Geräuschkulisse der Orte, die wir auf den Fotografien sehen, und sollen uns so suggerieren, wir befänden uns mitten darin. Doch bei einem Projekt wie diesem kann es nicht darum gehen, dass wir uns einer solchen Illusion hingeben. Es erfordert vielmehr die Distanz des entfernten Beobachters, der mit Yann Arthus-Bertrands Aufnahmen die Welt unvoreingenommen betrachtet."

mehr Kritik zu DIE ERDE VON OBEN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35628