Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

TRENNUNG MIT HINDERNISSEN

TRENNUNG MIT HINDERNISSEN
Regie Peyton Reed
Kinostart 10.08.2006

Inhalt • TRENNUNG MIT HINDERNISSEN

Sind Brooke und Gary ein Traumpaar? Wahrscheinlich ist Brooke einfach zu pingelig. Ständig ärgert sie sich darüber, hinter Gary herzuräumen. Der hingegen schaltet auf Durchzug, und so platzt die Bombe. Ein Streit, die Trennung, ein Problem: Keiner kann sich eine eigene Wohnung leisten. Kurzerhand zieht Gary ins Wohnzimmer und genießt dort sein wiedererlangtes Junggesellenleben in vollen Zügen. Brooke hingegen testet ihre Wirkung auf die Männerwelt. Was folgt, ist ein gegenseitiges Taktieren, Täuschen und Tricksen - schließlich beansprucht jeder die Wohnung ganz für sich. Doch eines Tages wendet sich das Blatt, und Brooke stellt sich die Frage: Geht es hier um die Wohnung oder um Gary?

mehr Inhalt zu TRENNUNG MIT HINDERNISSEN

Crew • TRENNUNG MIT HINDERNISSEN

Regie: Peyton Reed
Darsteller: Vince Vaughn, Jason Bateman, Jon Favreau, Judy Davis, Vincent D'Onofrio ...
Verleih/Copyright: United International Pictures (UIP)

mehr Crew zu TRENNUNG MIT HINDERNISSEN

Kritik • TRENNUNG MIT HINDERNISSEN • 10. August 2006 • epd-film 08/2006

Überraschend gut funktionert der Film laut Kai Mihm. "Im Grunde ist TRENNUNG MIT HINDERNISSEN keine Komödie über Beziehungen, sondern mit all seinen schrägen, verletzten Figuren ein melancholisches Panoptikum urbaner Einsamkeit. Nicht zufällig mündet Garys und Brookes Trennung in die Einsicht, dass sie nie wirklich ein Leben zu zweit, sondern über Jahre nebeneinander hergelebt haben. Aus dieser Sicht passt es dann auch, dass Vince Vaughn (der immer mehr aussieht wie ein amerikanischer Stefan Raab) und Jennifer Aniston kein sehr überzeugendes Paar abgeben."

mehr Kritik zu TRENNUNG MIT HINDERNISSEN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,57738