Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

COCO - DER NEUGIERIGE AFFE

COCO - DER NEUGIERIGE AFFE
Regie Matthew O'Callaghan
Kinostart 25.05.2006

Inhalt • COCO - DER NEUGIERIGE AFFE

Ted ist Führer im Bloomsberry Museum. Als dem Museum die Schließung droht, soll Ted in Afrika eine wertvolle Statue besorgen. Zwar gelingt der Plan nicht ganz, aber dafür bringt Ted das neugierige Äffchen Coco mit. Coco bringt nicht nur Teds Wohnblock sondern auch sein gesamtes Leben komplett durcheinander. Auch im Museum kommt es zu Verwirrungen, an denen Coco nicht ganz unschuldig ist, Bald steht Ted ohne Zuhause und ohne Job da. Ted beschließt, den Affen zurück nach Afrika bringen zu lassen. Aber dann erkennt Ted, dass der neugierige Affe Freude in sein Leben gebracht hat, als er sie am nötigsten brauchte.

mehr Inhalt zu COCO - DER NEUGIERIGE AFFE

Crew • COCO - DER NEUGIERIGE AFFE

Regie: Matthew O'Callaghan
Verleih/Copyright: United International Pictures (UIP)

mehr Crew zu COCO - DER NEUGIERIGE AFFE

Kritik • COCO - DER NEUGIERIGE AFFE • 23. Mai 2006 • fluter.de

Der Film ist nur für ganz Kleine, meint Thomas Winkler. "Der Protagonist ist den Designern zweifellos niedlich gelungen und die Situationen, in die der Affe gerät, sind gerade ausreichend komisch, um Kinder im Vorschulalter bei Laune zu halten. Doch schon bei Grundschülern/innen könnte die gähnende Langeweile ausbrechen. Aber wenn COCO schon nicht wirklich unterhält, beschwört er doch auf liebevolle, wenn auch etwas angestaubte Weise Erinnerungen an eine Zeit, als der Zeichentrickfilm noch gezeichnet wurde, als die Animation noch ein unschuldiges Genre war, noch nicht verdorben schien von Computertechnik, Manga-Ästhetik und Kommerz, an eine Zeit also, die es so niemals gegeben hat."

mehr Kritik zu COCO - DER NEUGIERIGE AFFE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,45332