Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KLIMT

KLIMT
Regie Raoul Ruiz
Kinostart 25.05.2006

Inhalt • KLIMT

Die Weltausstellung von Paris, 1900. Der österreichische Maler Gustav Klimt, in Begleitung seiner platonischen Lebensgefährtin Emilie Flöge, wird für sein Bild "Philosophie" mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
Während eines Gala-Diners findet ihm zu Ehren die Vorführung eines Filmes statt, in dem ein fiktives Zusammentreffen zwischen dem Maler und einer Tänzerin dargestellt wird. Klimt ist fasziniert von der Schönheit der Schauspielerin. Als er die Dame im Palais ihres Gönners aufsucht, trifft er deren Double an, aber auch die echte Lady lockt den Frauenfreund in ihre Laken. Ein erotisches Trugbild entsteht, ein Vexierbild aus Wahrheit und Lüge, Verwirrung und Verführung, Taumel und Lust.

mehr Inhalt zu KLIMT

Crew • KLIMT

Regie: Raoul Ruiz
Darsteller: John Malkovich, Nikolai Kinski, Sandra Ceccarelli, Saffron Burrows, Karl Fischer ...
Verleih/Copyright: Arsenal Filmverleih, Tübingen

mehr Crew zu KLIMT

Kritik • KLIMT • 26. Mai 2006 • Frankfurter Rundschau

Jede Kamerafahrt ist eine Torte im Gesicht des Realismus, schreibt Michael Kohler. "Man muss schon zu den filmischen Reigen eines Max Ophüls zurückkehren, um eine ähnlich exaltierte und in ihrer Ausschweifung zugleich derart beherrschte Szenerie zu finden wie im neuesten Film von Raoúl Ruiz. ... In der Aufwertung des Kunsthandwerks treffen sich der Regisseur und seine Titelfigur. Jede abschweifende Kamerafahrt, jedes Ausstattungsornament, jede absichtsvolle Verwirrung der erzählerischen Ebenen ist eine Hommage an Gustav Klimt, der mit seiner Kunst mehr für die Entwicklung des Films getan hat als Vorbilder für den Leinwandvamp zu liefern."

mehr Kritik zu KLIMT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,71999