Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ARLIT, EIN ZWEITES PARIS

ARLIT, EIN ZWEITES PARIS
Regie Idrissou Mora-Kpai
Kinostart 20.04.2006

Inhalt • ARLIT, EIN ZWEITES PARIS

Gegen Ende der Dreharbeiten zu seinem letzten Film – kurz vor seiner
Rückreise nach Europa – verbrachte der Regisseur Idrissou Mora-Kpai
eine Nacht im Haus des nicht mehr ganz jungen Issa, den er in Arlit,
Niger, kennen gelernt hatte. Das war vor 17 Jahren; nun macht
der alte Mann sich auf seine letzte Reise nach Arlit, um dort seinen
Sohn und seine Freunde von früher zu besuchen. Der Regisseur begleitet ihn und liefert ein Portrait der Grenzstadt in der Wüste. Der Film beschäftigt sich mit der überraschenden Vielzahl von unterschiedlichen Ethnien – einem Ergebnis der kontinuierlichen Migration –, die die Stadt zu einem unvergleichlichen, phantastischen Ort macht.

mehr Inhalt zu ARLIT, EIN ZWEITES PARIS

Crew • ARLIT, EIN ZWEITES PARIS

Regie: Idrissou Mora-Kpai
Verleih/Copyright: Freunde der deutschen Kinemathek, Berlin

mehr Crew zu ARLIT, EIN ZWEITES PARIS

Kritik • ARLIT, EIN ZWEITES PARIS • 15. Februar 2005 • Die Tageszeitung

Für die meisten Bewohner von Arlit, die Mora-Kpai in seinem Film porträtiert, herrscht Stillstand in der Stadt, schreibt Harald Fricke. "All das zeigt ARLIT, EIN ZWEITES PARIS in träge unter der Sonne flirrenden Sequenzen. Immer wieder dreht sich die Kamera ziellos im Kreis, tastet die Baracken und rötlich glänzenden Häuser ab. Erst in den Gesprächen wird deutlich, warum die Stadt einmal den Ruf hatte, der Schmelztiegel Afrikas zu sein. ... Heute erinnern nur die vielen Sprachen und unterschiedlichen Biografien daran, dass es im Zuge der Entkolonialisierung die Chance für ein panafrikanisches Wirtschaftswunder gab."

mehr Kritik zu ARLIT, EIN ZWEITES PARIS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3649