Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WIDE AWAKE

WIDE AWAKE
Regie Alan Berliner

Inhalt • WIDE AWAKE

Der Regisseur beschäftigt sich im Selbstexperiment mit der Schlaflosigkeit und thematisiert zudem die damit gewonnene Zeit, die er für seine Kunst nutzt.

mehr Inhalt zu WIDE AWAKE

Crew • WIDE AWAKE

Regie: Alan Berliner

mehr Crew zu WIDE AWAKE

Kritik • WIDE AWAKE • 12. Februar 2006 • Der Tagesspiegel

Laut Bodo Mrozek zerrt der Regisseur "alle vor die Kamera: Mutter, Schwester, Ehefrau. Wie in einer Talkshow muss die Familie peinliche Fragen über sich ergehen lassen. Hat die Schlaflosigkeit ihren Ursprung in der Kindheit, als die Eltern jede Nacht stritten? Wird der neugeborene Sohn auch einmal an Schlaflosigkeit leiden? Dazu flimmert wie ein endloser Wachtraum das Material des 20. Jahrhunderts durchs Bild: Filmschnipsel von gähnenden Nilpferden, schnarchenden Schläfern, Schlaftablettenwerbung oder leeren Betten. ... So entpuppt sich „Wide Awake“, der angebliche Dokumentarfilm über Schlaflosigkeit als Selbstporträt eines kreativen Zwangsneurotikers und Egomanen, der keine Ruhe vor sich selbst und seinem eigenen Schaffensdrang findet."

mehr Kritik zu WIDE AWAKE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,41872