Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EXIL

EXIL
Regie Tony Gatlif
Kinostart 26.01.2006

Inhalt • EXIL

Eines Tages macht Zano seiner Freundin Naïma den etwas seltsamen Vorschlag, von Paris über Spanien nach Algerien zu reisen, um endlich das Land kennen zu lernen, aus dem ihre Eltern vor Jahrzehnten fliehen mussten. Mit der Musik als einzigem Gepäck machen sich die beiden jungen Leute auf den Weg. Von einer Begegnung zur anderen, vom Techno-Rhythmus bis zum Flamenco, reisen sie Stück für Stück den Weg zurück, den so viele aus der Elterngeneration ins Exil in den Norden angetreten hatten. Ganz benommen von der Freiheit, lassen sie sich eine Weile von der Sinnlichkeit Andalusiens berauschen, ehe sie das Mittelmeer überqueren.

mehr Inhalt zu EXIL

Crew • EXIL

Regie: Tony Gatlif
Darsteller: Romain Duris, Lubna Azabal, Leila Makhlouf, Habib Cheik, Zouhir Gacem ...
Verleih/Copyright: Arsenal Filmverleih, Tübingen

mehr Crew zu EXIL

Kritik • EXIL • 25. Januar 2006 • br-online.de

Der große Schwachpunkt des Films ist für Margret Köhler die Verwischung der Grenzen zwischen Folklore und Tradition. "Eine diffuse Sehnsucht nach Identität ist die Triebfeder des durch die Lande ziehenden Duos, das immer mittendrin ist im Leben, Sinnlichkeit bis zur Neige auskostet. Der Regisseur, der in den 60er Jahren mit seiner Familie nach Frankreich auswanderte, erzählt nicht nur die Geschichte von Zano und Naima, sondern auch seine eigene. Immer wieder konfrontiert er mit Heimatlosen, Entwurzelten und Auswanderern, die gen Europa strömen, während die beiden Verliebten, die sich auch streiten und betrügen, die entgegengesetzte Richtung einschlagen."

mehr Kritik zu EXIL

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,61254