Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER ROTE KAKADU

DER ROTE KAKADU
Regie Dominik Graf
Kinostart 16.02.2006

Inhalt • DER ROTE KAKADU

Im Frühjahr des Jahres 1961 kommt Siggi nach Dresden. Hals über Kopf verliebt er sich in die junge Dichterin Luise. Über sie lernt er nicht nur das berüchtigte Tanzlokal "Roter Kakadu" kennen, sondern auch den lebenslustigen Wolle, ihren Ehemann. Siggi schließt Freundschaft mit Wolle und taucht ein in eine neue, faszinierende Welt. Doch die unbeschwerten Abende im "Roten Kakadu" sind gezählt: Wolle wird verhaftet und plötzlich muss Siggi um Luise und seine Zukunft kämpfen...

mehr Inhalt zu DER ROTE KAKADU

Crew • DER ROTE KAKADU

Regie: Dominik Graf
Darsteller: Klaus Manchen, Ronald Zehrfeld, Jessica Schwarz, Max Riemelt, Heiko Senst ...
Verleih/Copyright: X Verleih AG, Berlin

mehr Crew zu DER ROTE KAKADU

Kritik • DER ROTE KAKADU • 15. Februar 2006 • br-online.de

Mehr Seele hätte sich Margret Köhler gewünscht. "Der Abschied von Unbeschwertheit und vom Traum einer besseren DDR ist solide und ohne die übliche Ostalgie inszeniert, auch wenn das Klischee von prügelnden Volkspolizisten und ziemlichen dämlichen Stasi-Schlapphüten Auferstehung erlebt. ... Dominik Graf arbeitet mit dem Kopf und vernachlässigt die Seele. Dieses Defizit wird aber von der sehr guten Besetzung ausgeglichen. Max Riemelt als über beide Ohren verliebter Naivling und Jessica Schwarz als starke und verletzbare Frau retten das redliche Drama über die Runden. So ist man am Ende sogar mit kleinen Ungenauigkeiten wie Kameraschwenks über nächtliche Hochhäuser, die 1961 noch nicht existierten, oder dem Einsatz neumodischer statt historischer Schiffe versöhnt."

mehr Kritik zu DER ROTE KAKADU

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,67081