Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

CLEAN

CLEAN

Regie Olivier Assayas

Kritiken • CLEAN

14. Januar 2006 | CLEAN • Kritik • Berliner Zeitung

Für Bert Rebhandl handelt der Film von Verantwortung und Fürsorge und von der Attraktion eines ungebundenen Lebens. Mit CLEAN orientiert sich der Regisseur "an Maurice Pialat, dem großen Intimen des französischen Films, der in LE GARCU eine ähnliche Sorgerechtsgeschichte erzählt hatte. Olivier Assayas ist in allen seinen Filmen zugleich Realist und Romantiker, Verfechter einer lyrischen Unmittelbarkeit und Kenner der Geschichte des Kinos. Bei alldem bleibt CLEAN ein klarer Film, der seinem Titel vollkommen gerecht wird."

13. Januar 2006 | CLEAN • Kritik • Die Tageszeitung

Harald Fricke sah Maggie Cheung als drogenabhängige Indie-Königin durch Metropolen und über Industriebrachen driften. "Dass CLEAN dabei nicht in eine sozialromantisch gebauschte Story vom Scheitern abkippt, liegt an seiner Hauptdarstellerin. Als Emily gleitet Cheung mit einem ungeheuren Willen zur Toughness durch das Geschehen, und doch wird ihr Blick mit jeder Enttäuschung ein wenig leerer, formen die Widrigkeiten ihr Gesicht wie ein arg zerknittertes Blatt Papier. Gerade in der Reduktion macht Cheung sichtbar, wie schwer die Balance zwischen Drogenexistenz, Popstartum und Muttergefühlen zu halten ist."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35575