Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DER TRAUM

DER TRAUM

Regie Niels Arden Oplev
Kinostart 24.05.2007

Kritiken • DER TRAUM

01. Februar 2010 | DER TRAUM • Kritik • Berlinale

Datenblatt zum Film.

24. Mai 2007 | DER TRAUM • Kritik • Berliner Zeitung

Dies ist kein Film der einfachen Lösungen, meint Alexandra Seitz. "Niels Arden Oplevs Inszenierung verweigert sich der klassisch-gradlinigen dramaturgischen Entwicklung, an deren Ende der Underdog einfach nur strahlender Sieger und Held ist. Stattdessen erzählt er diese auf tatsächlichen Begebenheiten beruhende Widerstandsgeschichte mit allen wechselnden Allianzen und hässlichen Verrätereien, solcherart die Grenze zwischen den Reaktionären und den Idealisten immer durchlässig haltend. Selbst der Triumph am Ende ist ebensowohl einer von Durchhaltevermögen und langem Atem, wie er einer der brutalen Rohheit ist. Oplev mag Figuren wie Publikum einiges zumuten, aber er verschließt die Augen auch nicht vor dem Preis, den seine entschlossenen Kämpfer zu zahlen haben: den Verlust der Unschuld."

22. Mai 2007 | DER TRAUM • Kritik • film-dienst 11/2007

Horst Peter Koll hat sich nicht von den betörenden Bildern einer sommerlichen Idylle im ländlichen Dänemark täuschen lassen: Hier geht es ordentlich zur Sache. "DER TRAUM ist aufwändiges, hervorragend interpretiertes und inszeniertes (Gefühls-)Kino, das in seiner Kraft an die frühen kämpferischen Filme eines Bo Widerberg gemahnt. Und: Es ist eine der ergreifendsten Vater-Sohn-Geschichten des Kinos – ein Ringen um gegenseitigen Halt, Kraft und Lebenssinn, bei dem Jung und Alt stets gleichberechtigt sind. Ein Traum."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3488