Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE

EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE
Regie Oliver Hirschbiegel
Kinostart 19.01.2006

Inhalt • EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE

Der Journalist Emanuel Goldfarb wird eingeladen, vor einer Schulklasse über sein Leben als Jude in Deutschland zu sprechen. Seine Absage entwickelt sich überraschend zur Bilanz seines Lebens - Biografie und Innenansicht eines nach 1945 in Deutschland geborenen Juden.

mehr Inhalt zu EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE

Crew • EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE

Regie: Oliver Hirschbiegel
Darsteller: Siegfried Kernen, Ben Becker, Samuel Finzi
Verleih/Copyright: NFP marketing & distribution, Berlin

mehr Crew zu EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE

Kritik • EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE • 19. Januar 2006 • Der Tagesspiegel

Laut Kerstin Decker geiseln Regisseur und Schauspieler den Philosemitismus. "Diese 90 Minuten Kino erklären vielleicht mehr von der Zwiespältigkeit heutiger jüdischer Existenz, als ganze Seminare es könnten. Und Ben Becker, äußerlich der Klischeegermane, als Jude also kongenial besetzt, trägt diese moderne Quasi-Hiobsklage. Woher also das Unbehagen? ... Es ist Goldfarbs Gestus, Menschen wie Gebhardt oder eben arglose nichtjüdische Klezmer-Enthusiasten - Goldfarb würde sie Philosemiten nennen - fast so übel zu finden wie die echten Antisemiten. In ihrer naiven Wiedergutmachungsbeflissenheit. Ist der Philosemitismus eine besonders hinterhältige Spielart des Antisemitismus? Das Prätentiöse, das Selbstgefällige solcher Erwägung stößt ab."

mehr Kritik zu EIN GANZ GEWÖHNLICHER JUDE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,66742