Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

FORGIVENESS

FORGIVENESS

Regie Udi Aloni

Kritiken • FORGIVENESS

16. Februar 2006 | FORGIVENESS • Kritik • Der Tagesspiegel

Einen bemerkenswerten Film über Rache, Hass und Schuld, die neue Schuld gebiert, hat Bodo Mrozek gesehen. "FORGIVENESS ist ein dynamischer Film mit einer rasanten Handlung, die von einer theatralen Erzählebene gebrochen wird. Das Irrenhaus, in dem David vom israelischen Militär mit Drogen daran gehindert wird, sich an die eigene Schuld zu erinnern, ist ein Zwischenreich. ...
Die Geschichte des Holocaust, die Gegenwart der jungen Generationen von Juden und Palästinensern: Alles fließt dabei ineinander, von einer hervorragenden Kamera (Paul Hond) in traumwandlerische, teils poetische Bilder übersetzt. Dabei neigt der Film zur symbolischen Überfrachtung ... Dennoch sticht FORGIVENESS positiv heraus. Er übt erstaunlich radikale Selbstkritik und träumt einen naiven Traum in einem der komplexesten Konflikte der Welt: den von Vergebung und Versöhnung."

15. Februar 2006 | FORGIVENESS • Kritik • Die Tageszeitung

Für Kirsten Risselmann ist FORGIVENESS ein dickes Signifikanzpaket. "Tonnenschwer durchraunt den Film ein übertriebener Symbolismus - als hätte Udi Aloni einen Traum extra für Freud geträumt und Amos Gitais Anti-Mythos-Programm absichtlich eins drübergeben wollen."

10. Februar 2006 | FORGIVENESS • Kritik • Berliner Zeitung

Die Komplexität israelischer Verhältnisse steigert sich hier in den Wahn, meint Philip Bühler. "Alonis Bildmacht entlädt sich in verzweifelten Allegorien: Friedliche Kommunikation gibt es nur noch zwischen den jüdischen Überlebenden, die nicht mehr leben, und den palästinensischen Toten, die nicht zur Ruhe kommen. FORGIVENESS ist der mutige, anmaßende Film eines Intellektuellen, der es sich nicht nehmen lassen will, in Zusammenhängen zu denken, und sei es zum Preis der Ohnmacht. Gegen jede falsche Hoffnung zwingt Aloni zum Dialog mit dem Trauma. Sieht er doch erst im Kollaps des Unbewussten eine Chance auf jenes Gefühl, das dem Film seinen Titel gibt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,38095