Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KOMM NäHER

KOMM NäHER
Regie Vanessa Jopp
Kinostart 16.03.2006

Inhalt • KOMM NäHER

Der taxifahrende Langzeitsingle Andi wird Johanna über eine Kontaktanzeige kennenlernen, und beide werden vor dem nächsten Schritt zurückschrecken. Johannas unbändige Tochter Mandy geht zur Unzeit ans Telefon und verliebt sich in die Stimme eines Unbekannten. Mathildas Schwester Ali vereint berufliche Ambition und Kinderbetreuung mit so unerschütterlicher Standfestigkeit, dass es ihrem Mann, dem Hochzeitsfotografen David, nachhaltig die Sprache verschlägt. Und Mathilda entdeckt, dass es manchmal hilft, die Musik sehr laut zu drehen, um flüchtige Bekanntschaften zu erneuern ...

mehr Inhalt zu KOMM NäHER

Crew • KOMM NäHER

Regie: Vanessa Jopp
Darsteller: Meret Becker, Marek Harloff, Jana Pallaske, Hinnerk Schönemann, Fritz Roth ...
Verleih/Copyright: Piffl Medien

mehr Crew zu KOMM NäHER

Kritik • KOMM NäHER • 13. Mrz 2006 • br-online.de

Von der Liebe in Zeiten sozialer Kälte erzählt der Film laut Thilo Wydra. "Vanessa Jopp ist eine Unbequeme. Ihre Filme rütteln auf, kommen nicht gefällig daher. Von Jopps Arbeiten geht etwas Unmittelbares, etwas Situatives aus, da ist eine Aufgeladenheit, Energie auch. Es sind unprätentiöse Liebesgeschichten, etwa in der Tradition des sozialkritischen Films à la Ken Loach oder vor allem der Französin Laetitia Masson und ihrer Regie-Generation. Und die Geschichten, die Jopp erzählt, diese Liebesgeschichten, sind existentielle Dramen, mit dem Mut zu großen Gefühlen, zu Authentizität auch. Geschichten und Figuren mit Höhen und Tiefen. In Wahrhaftigkeit. Das ist, in aller Konsequenz, in KOMM NäHER bisher am stärksten ausgeprägt."

mehr Kritik zu KOMM NäHER

Weitere Filme, die euch interessieren knnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60534