Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EIN HAUS IN IRLAND

EIN HAUS IN IRLAND

Regie Gillies MacKinnon
Kinostart 29.12.2005

Kritiken • EIN HAUS IN IRLAND

28. Dezember 2005 | EIN HAUS IN IRLAND • Kritik • br-online.de

Gefühlvoll ist der Film für Verena von Berg. "Der Film zieht den Zuschauer in seinen Bann, lässt ihn mitstaunen, die Idylle beider Familie bewundern, dann mittrauern, über den Tod des Sohnes, mit-wütend sein über falsche Freundschaften und verlogene Männer, mitsummen, die Musik in "Ein Haus in Irland" ist wirklich empfehlenswert (leider wird es davon keinen Soundtrack geben), und immer wieder herzlich mitlachen - über Marylin und Ria, zwei erstaunlich starke Frauen."

28. Dezember 2005 | EIN HAUS IN IRLAND • Kritik • epd-film 01/2006

Die Geschichte zweier Frauen auf dem Selbstfindungstrip hat Anke Sterneborg nicht ganz überzeugt. "Behutsam tippt sie mit einer ganzen Reihe großartiger Schauspieler, von Andie MacDowell über Stephen Rea und Brenda Fricker zu Heike Makatsch in einer kleinen Rolle, die verborgenen, verdrängten Gefühle an. Immer wieder aber scheinen zwei Lebensgeschichten zu viel, um sich wirklich genug Zeit zu nehmen; manche Wandlungen kommen arg unvermittelt, manche Gefühlsausbrüche sind allzu knallig. In gewisser Weise entspricht diese fehlende Balance aber auch dem fragilen Zustand der beiden Frauen."

22. Dezember 2005 | EIN HAUS IN IRLAND • Kritik • film-dienst 26/2005

In diesem Film gibt es alles, was das Herz von Alexandra Wach in schweren Krisenzeiten begehrt: "Schicksalsschläge, Mitleid, Großherzigkeit, Betrug, Versöhnung und Bestrafung der Unaufrichtigen sowie jede Menge Sonnenschein, serviert in prachtvollen und seltsam unbewohnten Interieurs, die einen sogleich in die Welt des Seifenopern versetzen oder zumindest in das ZDF-Abendprogramm. ... Wären da nicht die durchaus kinotauglichen Darsteller, von Andie McDowell über Stephen Rea bis Olivia Williams, und die irische Mentalität, die manche Dialogsequenz bereichernd schillern lässt, käme schnell die Frage auf, was der zwischen Lebensflucht und allzu harmoniesüchtiger Lösung aller Konfliktherde schwankende Film im Kino zu suchen hat."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36193