Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

HEIDI

HEIDI

Regie Alan Simpson
Kinostart 22.12.2005

Kritiken • HEIDI

22. Dezember 2005 | HEIDI • Kritik • Berliner Zeitung

Folklore, Familie und andere Idyllen haben Irene Bazinger nicht beeindruckt.

22. Dezember 2005 | HEIDI • Kritik • Der Tagesspiegel

Heidi kann man laut Dagny Lüdemann nicht mal schnell neu erfinden. "Deshalb muss Regisseur Alan Simpson mit seiner HEIDI-Reanimation einfach scheitern. Internationaler wollte er sie machen. Doch sie wurde nur dünner - genau so wie die Story. Kult-Figuren wie der Bernhardiner Josef fehlen, der Alm-Öhi heißt nur noch Großvater, und der Heidi-Song tönt bloß noch weichgespült. Hätte Simpson eine rigide Neuinterpretation gewagt wie etwa Markus Imboden, der Heidi in seinem Realfilm 2001, rebellisch und mit blauen Haaren, ins neue Jahrtausend holte: Das wär's gewesen."

20. Dezember 2005 | HEIDI • Kritik • film-dienst 26/2005

Weder formal noch inhaltlich gibt es die geringste Berechtigung für eine Neuverfilmung, behauptet Jörg Gerle. "All die Konflikte und kauzigen Charaktere, die in der wegweisenden Fernseh-Zeichentrickserie der Japaner Isao Takahata und Hayao Miyazaki aus den 1970er-Jahren eine zuckersüße Geschichte zum unterhaltsamen und lehrreichen Abenteuer werden ließen, sind bei Regisseur Alan Simpson nur noch blasse Zitate. Die formale Einfallslosigkeit, mit der Charakterdesigner und Art Director am Werk waren, nähren ebenso wie die talentfrei gecoverte Erkennungsmelodie von Gitti und Erika den nicht ganz gerechten Eindruck einer Billigproduktion aus der Krabbelkiste - denn zumindest billig war die Produktion (an der der FilmFernsehFond Bayern maßgeblich beteiligt war) gewiss nicht."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,28639