Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ESMAS GEHEIMNIS

ESMAS GEHEIMNIS
Regie Jasmila Zbanic
Kinostart 06.07.2006

Inhalt • ESMAS GEHEIMNIS

Esma, eine alleinerziehende Mutter, lebt mit ihrer 12-jährigen Tochter Sara im Nachkriegs-Sarajevo. Sara möchte auf einen Schulausflug gehen. Esma nimmt einen Job als Kellnerin in einem Nachtclub an, um das Geld für den Ausflug aufzubringen. Sara freundet sich mit Samir an, der - wie Sara - keinen Vater hat. Beide Väter sollen als Kriegshelden gestorben sein. Samir ist verwundert, dass Sara nicht weiß, wie ihr Vater starb - sein Vater wurde von Chetniks bei Zuc niedergemetzelt, als er nicht aus den Schützengräben fliehen wollte. Doch wann immer Mutter und Tochter das heikle Thema ansprechen, gibt Esma ausweichende Antworten...

mehr Inhalt zu ESMAS GEHEIMNIS

Crew • ESMAS GEHEIMNIS

Regie: Jasmila Zbanic
Darsteller: Mirjana Karanovic, Luna Mijovic, Dejan Acimovic, Leon Luccev, Kenan Catic ...

mehr Crew zu ESMAS GEHEIMNIS

Kritik • ESMAS GEHEIMNIS • 06. Juli 2006 • Die Tageszeitung

ESMAS GEHEIMNIS ist laut Jochen Schmidt kein auf unkundige Zuschauer zugeschnittener Film. "Die Alten sind müde, die Jungen orientierungslos, aber sie sind auch die Zukunft. Sara wird von ihrer Mutter die Wahrheit verlangen in einer Szene, die man nicht vergisst. Danach hört man eine Ilahija, einen bosnischen Klagegesang. Die Kamera fährt über die früh gealterten Gesichter der Frauen im Frauenzentrum, wo die Vergewaltigten über ihr Trauma sprechen sollen, aber eher wegen der monatlichen Zahlungen kommen (die beste Therapie wäre ein Arbeitsplatz, den es nicht gibt). Sie sind Kriegsopfer, nur dass sie nicht wie die gefallenen "Schehiden" verherrlicht werden."

mehr Kritik zu ESMAS GEHEIMNIS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60319