Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LÜCKE IM SYSTEM

LÜCKE IM SYSTEM
Regie Romed Wyder
Kinostart 08.12.2005

Inhalt • LÜCKE IM SYSTEM

Um das Weltwirtschaftsforum zu verhindern, wollen die Globalisierungsgegner Alex und Fred einen Virus ins Computersystem einer Großbank einschleusen. Doch am entscheidenden Tag verliert Alex durch einen mysteriösen Autounfall sein Kurzzeitgedächtnis. Im Krankenhaus wieder aus dem Koma erwacht, ist die Erinnerung an den Tag des Anschlags erloschen. Was ist passiert?
Alex lässt sich auf eine noch unerprobte Therapie ein, um seine Erinnerungen zurückzugewinnen. Doch statt Licht ins Dunkel bringt die Therapie Realität und Schein, Erinnerung und Traum durcheinander. Vor Allem läßt sich die Frage nicht klären, ob er das Virus vor seinem Unfall noch aktivieren konnte oder nicht. Denn nicht nur die Agenten der Bank haben sich auf die Fersen der jungen Verschwörer geheftet. Auch der Plan, das Weltwirtschaftsforum zu sabotieren und eine Absage zu erzwingen, droht ins Leere zu laufen. Damit beginnt eine Jagd auf Leben und Tod - nach Informationen, nach Beweisen und nicht zuletzt nach Erinnerung.

mehr Inhalt zu LÜCKE IM SYSTEM

Crew • LÜCKE IM SYSTEM

Regie: Romed Wyder
Darsteller: Vincent Bonillo, Irene Godel, Francois Nadin, Delphine Lanza, Veronique Mermoud ...
Verleih/Copyright: Neue Visionen, Berlin

mehr Crew zu LÜCKE IM SYSTEM

Kritik • LÜCKE IM SYSTEM • 08. Dezember 2005 • Die Tageszeitung

Tröstliches sieht Wilfried Hippen in Verschwörungstheorien. Der "halluzinogene Mittelteil seines Films ist dem jungen Schweizer Regisseur Wyder am besten gelungen. Mit ein paar visuellen Leitmotiven schafft er eine in sich geschlossene Wahnwelt, in der Alex etwa immer wieder den gleichen Duschvorhang aufziehen muss. Manchmal droht da das Murmeltier zu grüßen, manchmal erkennt auch ein paar Tricks aus MEMENTO wieder. ... Im letzten Akt wird der Film dann zum altbewährten Politthriller a la Costa Gavras mit dunklen Gestalten in schnellen Autos und mit Polizeimarken, die kurzen Prozess mit den Globalisierungsgegner machen. Wenn schließlich alles zur Entlarvung der großen Verschwörung zusammenführt, kommt offensichtlich die Gesinnung den Filmmachern in die Quere, und während vorher so subtil und vieldeutig erzählt wurde, ist das Finale enttäuschend naiv und plakativ."

mehr Kritik zu LÜCKE IM SYSTEM

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60642