Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES

12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES
Regie Arne Birkenstock
Kinostart 08.12.2005

Inhalt • 12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES

In der "Catedral", einem 200 Jahre alten Kornspeicher in Buenos Aires, spielt ein argentinisches Tango-All-Star-Orchester 12 bekannte Tangos, während sich die Gäste des allwöchentlichen Tangoballs dazu im Kreise drehen. Im Mittelpunkt stehen der 71jährige Berufstänzer Roberto Tonet und die 20jährige Tänzerin Marcela Maiola. Tonet hat seine Rente während der Bankenkrise verloren, Marcela bereitet ihre Auswanderung nach Europa vor. Um sie herum tanzen weitere Menschen, denen der Film aus der "Catedral" ins wirkliche Leben folgt.

mehr Inhalt zu 12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES

Crew • 12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES

Regie: Arne Birkenstock
Verleih/Copyright: Kinostar

mehr Crew zu 12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES

Kritik • 12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES • 06. Dezember 2005 • film-dienst 25/2005

Die Sorgen und Ängste vieler Argentinier werden hier laut Felicitas Kleiner festgehalten. "Die Geschichten dieser Leute und die Art und Weise, wie sie sich der Kamera öffnen und von ihrem Leben und ihren Problemen erzählen, sind die Stärke dieser Dokumentation, ebenso wie der Reiz der Musik und der Tanzszenen, die die Vielfalt und Wandlungsfähigkeit des Tangos dokumentieren und immer wieder Akzente setzen, ohne nur als bunte Folklore eine schöne Oberfläche abzugeben. Etwas schwächer ist allerdings die Gliederung des Films, die ohne erkennbares Prinzip von Protagonist zu Protagonist wechselt; die Zeit, die einzelnen Figuren gewidmet wird, fällt dabei recht unterschiedlich aus."

mehr Kritik zu 12 TANGOS - ADIOS BUENOS AIRES

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36732