Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN

ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN

Regie Ben Verbong
Kinostart 03.10.2005

Kritiken • ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN

03. November 2005 | ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN • Kritik • Frankfurter Rundschau

"Im Grunde inszeniert Ben Verbong (DAS SAMS) einen Abenteuerfilm, der zu jeder Zeit spielen könnte. Eine wie auch immer geartete weihnachtliche Atmosphäre ist kaum auszumachen, auch wenn "der Chef" mit mildem Lächeln durch den Schnee stapft. Das wäre noch zu verkraften, wenn die Geschichte nicht so plump erzählt würde - vermutlich im Bemühen, auch noch die jüngsten Kinder den Geschehnissen folgen zu lassen. Schließlich sollen komplette Familien ins Kino gelotst werden."

03. November 2005 | ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN • Kritik • epd-Film

Frank Arnold spricht mit Regisseur Ben Verbong über seine Erfahrungen im deutschen und niederländischen Film.

02. November 2005 | ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN • Kritik • fluter.de

Bendrik Muhs schätzt den grundsoliden Film. "Zwar scheint auf den ersten Blick alles zu stimmen: Die Schauspielerriege ist erlesen, die Ausstattung pompös, das Tempo der Inszenierung funktioniert. Und doch wurde hier etwas zu holzschnittartig gearbeitet, gerade die Dialoge wirken teilweise sehr konstruiert. Und so spielen sich alle leicht angestrengt durch die winterlich weiße bayrische Kulisse. Großartig hingegen ist Mr. Moose, der, gesprochen von Armin Rhode, immer wieder für Lacher sorgt. Was am Ende bleibt, ist grundsolide Familienunterhaltung ohne den geringsten Mut zum künstlerischen Risiko."

31. Oktober 2005 | ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN • Kritik • br-online.de

Der gutgelaunte Familienfilm hat Heidi Reutter gefallen. "Im Grunde ist dieser Film ein Plädoyer für das Träumen. Ein leiser, aber dennoch bestimmter Appell an jene Wunschträume, an die man glauben und die man unbedingt festhalten sollte. Denn für Träume, das wird der Zuschauer später im Film vom Weihnachtsmann erfahren, ist es nie zu spät. ... [Der Regisseur beweist] viel Gespür für familienkompatible Komik. Die Figuren von Mario Adorf über Anja Kling als Mutter Wagner bis Christine Neubauer als schrille Freundin der Familie sind souverän besetzt. Konzipiert als deutscher Weihnachtsfilm kommt die gutgelaunte Produktion nun schon Anfang November in die Kinos. So bleibt bis Weihnachten auf jeden Fall genügend Zeit, auch zum Träumen."

Oktober 2005 | ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN • Kritik • filmz.de

Infos, Links und Kommentare bei filmz.de.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,4294