Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WALK THE LINE

WALK THE LINE
Regie James Mangold
Kinostart 02.02.2006

Inhalt • WALK THE LINE

1955 betrat Johnny Cash die Studios von Sun Records - ein Label, das bald Berühmtheit erlangen sollte. Es war ein Moment, der die amerikanische Kultur nachhaltig und unauslöschlich beeinflussen würde. Mit seinen treibenden Akkorden, seiner großen Intensität und einer Stimme, die so tief und schwarz war wie die Nacht, trug Cash Songs über seelische Qualen und das Überleben vor. Songs, die mutig, lebensnah und völlig anders waren als bisher. Johnny Cash entwickelte sich seiner Zeit vom selbstzerstörerischen Popstar zum gefeierten Musiker - stellte sich dabei seinen Dämonen, kämpfte für die Liebe, die ihn auffing, und lernte, auf dem hauchdünnen Grat zwischen Zerstörung und Erlösung zu gehen.

mehr Inhalt zu WALK THE LINE

Crew • WALK THE LINE

Regie: James Mangold
Darsteller: Joaquin Phoenix, Tyler Hilton, Larry Bagby, Dan John Miller, Waylon Payne ...
Verleih/Copyright: Fox

mehr Crew zu WALK THE LINE

Kritik • WALK THE LINE • 02. Februar 2006 • Die Zeit

Besonders lobt Konrad Heidkamp die Darsteller. "Auch die Schauspieler enstammen einem großen Country-Märchen. Wie Joaquin Phoenix Cash-like die rechte Schulter fast in Augenhöhe hebt und die Gitarre wie ein Spielzeug hält, wie der Mundwinkel parallel zur Gitarre schief nach unten weist und die Augen in jenem milden Wahnsinn leuchten, der schwarze Sonnenbrillen dringend empfehlenswert macht. Wie Reese Witherspoon die wahre June Carter blass aussehen ließe, wie sie von der fipsigen Country-Bühnenstimme der Ulknudel der Carter-Family ins Sonor-Private wechselt, wie sie vom Lachen in die Trauer kippt, wie sich die Augen schon zu verdunkeln beginnen, während die weißen All-American-Zähne noch strahlen."

mehr Kritik zu WALK THE LINE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,59307