Film-Zeit auf     

WALK THE LINE

WALK THE LINE
Regie James Mangold
Kinostart 02.02.2006

Inhalt • WALK THE LINE

1955 betrat Johnny Cash die Studios von Sun Records - ein Label, das bald Berühmtheit erlangen sollte. Es war ein Moment, der die amerikanische Kultur nachhaltig und unauslöschlich beeinflussen würde. Mit seinen treibenden Akkorden, seiner großen Intensität und einer Stimme, die so tief und schwarz war wie die Nacht, trug Cash Songs über seelische Qualen und das Überleben vor. Songs, die mutig, lebensnah und völlig anders waren als bisher. Johnny Cash entwickelte sich seiner Zeit vom selbstzerstörerischen Popstar zum gefeierten Musiker - stellte sich dabei seinen Dämonen, kämpfte für die Liebe, die ihn auffing, und lernte, auf dem hauchdünnen Grat zwischen Zerstörung und Erlösung zu gehen.

mehr Inhalt zu WALK THE LINE

Crew • WALK THE LINE

Regie: James Mangold
Darsteller: Joaquin Phoenix, Tyler Hilton, Larry Bagby, Dan John Miller, Waylon Payne ...
Verleih/Copyright: Fox

mehr Crew zu WALK THE LINE

Kritik • WALK THE LINE • 02. Februar 2006 •

Olaf Schneekloth ist begeistert. "Er und Reese Witherspoon sollten selbst singen! Was im ersten Moment wie ein Sakrileg erscheint - schließlich ist vor allem Cashs Grabes-Bass einzigartig und unverwechselbar - entpuppt sich im Nachhinein als kühne und wunderbare Idee. Statt einfach zu imitieren, interpretieren Phoenix und Witherspoon Cashs Songs und verleihen ihnen ihre eigene Note. Das ist rauher, intimer und unmittelbarer als wenn zum Playback penibel einstudierte Gesten abgespult würden. Die Live-Auftritte gehören folglich zu den Highlights des Films."

mehr Kritik zu WALK THE LINE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,58541