Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SCHATTENLAND

SCHATTENLAND

Regie Volker Koepp
Kinostart 02.02.2006

Kritiken • SCHATTENLAND

03. Februar 2006 | SCHATTENLAND • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Silvia Hallensleben ist SCHATTENLAND "ein Roadmovie, das sich in klassischer Tradition mit Begegnungen am Straßenrand anreichert. Das Tempo ist gemächlich - und passt gut zum gelassenen Schnitt und Thomas Plenerts kontrollierten Kameraschwenks. ... Urbane Flausen oder reale Hoffnung? Vor über zehn Jahren waren Koepp und Plenert für KALTE HEIMAT zum ersten Mal in der Region, etwas weiter nördlich im Königsberger Gebiet. Dort hatte man die Grenzen gerade für Fremde geöffnet. Jetzt ist auch das schon Vergangenheit, nur im Film noch für uns aufbewahrt. Auch SCHATTENLAND wird bald vor allem das sprechende Dokument einer verflossenen Zeit sein."

02. Februar 2006 | SCHATTENLAND • Kritik • Berliner Zeitung

Langsam vollendet sich die filmische Kartierung dessen, was einmal "der deutsche Osten" hieß, meint Jan Brachmann. "Anders als in Koepps früheren Filmen treten die befragten Menschen in SCHATTENLAND weniger plastisch hervor. In POMMERLAND oder KURISCHE NEHRUNG begegneten uns Gestalten, die verkörperte Geschichte waren. Man nahm an ihrem Schicksal Anteil oder hegte zumindest Respekt für sie. Im Masuren-Film bleiben die Menschen im doppelten Sinn anonym. Nicht nur, dass man die meisten ihrer Namen nicht erfährt, sie treten einem auch kaum als Person entgegen, sondern bleiben Illustrationen der Zustände und Zeitläufe. Am Schluss zerreibt ein Bauer Erde zwischen seinen Fingern und sagt: "Das ist alles, was von uns bleibt.""

31. Januar 2006 | SCHATTENLAND • Kritik • film-dienst 03/2006

Manche der Begegnungen gerinnt für Ralf Schenk zur Metapher. Trotz "melancholischer Töne kippt der Film nie in Tristesse um. Dazu ist die Landschaft zu schön, sind die Gesprächspartner zu aktiv und gewitzt. ... Koepps eigener filmischer Kosmos wird mit SCHATTENLAND allerdings nicht wesentlich erweitert. In Stil, Tempo und Atmosphäre unterscheidet sich der neue Film kaum von Vorgängern wie KURISCHE NEHRUNG, UCKERMARK oder POMMERLAND."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,31454