Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

CHAIM

CHAIM
Regie Jonathan Greenfield

Inhalt • CHAIM

Ein 73jähriger Fischräucherer aus Berlin wird mitten im harten Arbeitsalltag von seiner traumatischen Vergangenheit als jüdischer Child-Survivor des Zweiten Weltkriegs eingeholt. Ein Brief aus Amerika reißt alte Wunden auf, und unterschwellige Schuldgefühle bahnen sich langsam aber unaufhaltsam ihren Weg ins Bewußtsein. Wird sich der alte Mann den folgenschweren Fehler, den er als kleiner Junge beging, verzeihen können?

mehr Inhalt zu CHAIM

Crew • CHAIM

Regie: Jonathan Greenfield

mehr Crew zu CHAIM

Kritik • CHAIM • Oktober 2005 • Aus der Erklärung der Jury zum Deutschen Kurzfilmpreis

Als kleiner Junge hat Chaim den Holocaust überlebt, konnte jedoch nicht den Tod seiner Schwester verhindern. Diese Tatsache lastet als Schuld schwer auf ihm und lässt ihn auch 60 Jahre später nicht los, als er mit einem Brief aus Amerika konfrontiert wird. Chaims Gedankengänge zwischen Gegenwart und Vergangenheit und die ihn bedrängende Last werden für den Zuschauer durch eine geschickte Bilddramaturgie und die herausragende schauspielerische Leistung von Israel Mirnik fühlbar. So erschließt sich sensibel und gleichzeitig mit aller Wucht die Unentrinnbarkeit von Chaims Schicksal - und dennoch zeigt sich am Ende ein Hoffnungsschimmer, dass sich Chaim mit seinem Leben versöhnen könnte.

mehr Kritik zu CHAIM

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,32556