Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EXTRANO

EXTRANO
Regie Santiago Loza
Kinostart 25.08.2005

Inhalt • EXTRANO

Axel ist etwa 40 Jahre alt, ein Arzt, der nicht mehr praktiziert, wobei wir nie wirklich erfahren, weshalb. Er hat scheinbar für einen anhaltenden Moment alles verlassen und lebt vorübergehend mit seiner Schwester und ihren Kindern. Die Schwangere trifft er zufällig in einem Café um die Ecke, er hilft ihr kurz, sie lädt ihn zu sich ein und zwischen den beiden entwickelt sich eine Beziehung, schleicht sich das ein, was wir Liebe nennen. Es scheint ein wenig, als hätte der Wind sie zusammen getrieben und sie sind aneinander haften geblieben.

mehr Inhalt zu EXTRANO

Crew • EXTRANO

Regie: Santiago Loza
Darsteller: Julio Chavez, Valeria Bertucelli, Raquel Albeniz
Verleih/Copyright: Kairos

mehr Crew zu EXTRANO

Kritik • EXTRANO • August 2005 • film-dienst 17/2005

Für Stefan Volk zeigt EXTRANO "eine träge Gegenwart, verloren im Niemandsland zwischen einer unbekannten Zukunft und einer kaum noch greifbaren Vergangenheit. ... Die Figuren sind einander fremd, isoliert, ausgeschlossen. Loza inszeniert ihre Entfremdung in kulissenhaft leeren Räumen, vor dunklem Hintergrund, schattenreich. Die wenigen, fragmentarischen Klavierklänge unterbrechen die Stille kaum, akzentuieren sie eher. ... Dieses fast meditative Erzählen fordert den aufmerksamen Zuschauer. Nicht immer vermag es dabei die Balance zwischen geduldig und langatmig zu halten. Bisweilen verliert es sich auf der Suche nach stimmungsvoll schönen Motiven in gleichförmigen Einstellungen. EXTRANO ist kein Film, der fesselt, sondern einer, der in einen einsickert, manchmal zäh, geradezu unangenehm, aber irgendwie unaufhaltsam. Umso schwerer kann man sich hinterher wieder von ihm lösen."

mehr Kritik zu EXTRANO

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,54596