Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WORKINGMAN'S DEATH

WORKINGMAN'S DEATH
Regie Michael Glawogger
Kinostart 18.05.2006

Inhalt • WORKINGMAN'S DEATH

Verschwindet körperliche Schwerstarbeit, oder wird sie nur unsichtbar?
Wo ist sie im 21. Jahrhundert noch zu finden? WORKINGMAN'S DEATH folgt den Spuren von Helden in die illegalen Minen der Ukraine, spürt Geister unter den Schwefelarbeitern in Indonesien auf, begegnet Löwen in einem Schlachthof in Nigeria, bewegt sich unter Brüdern, die ein riesiges Tankschiff in Pakistan zerschneiden, und hofft mit chinesischen Stahlarbeitern auf eine glorreiche Zukunft. Die Zukunft ist aber mittlerweile in Deutschland angekommen, wo eine ehemals wichtige Hochofenanlage in einen Freizeitpark verwandelt wurde.

mehr Inhalt zu WORKINGMAN'S DEATH

Crew • WORKINGMAN'S DEATH

Regie: Michael Glawogger

mehr Crew zu WORKINGMAN'S DEATH

Kritik • WORKINGMAN'S DEATH • 05. September 2005 • Die Tageszeitung

Christina Nord empfiehlt, daß Klaustrophobiker eher wegsehen sollten. "Glawogger sucht nach der spektakulären Einstellung, nach dem Bild, das man so noch nicht gesehen hat ... Doch anders als zum Beispiel in Hubert Saupers DARWIN'S NIGHTMARE stört diese Neigung zum Spektakulären nicht, im Gegenteil. Dass Glawogger so viel Wert auf Farben, Licht, Geräusche und den einen oder anderen Schockeffekt legt, macht gerade den Reiz von WORKINGMAN'S DEATH aus. Die Idee, Arbeit an so unterschiedlichen Orten, unter so unterschiedlichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen in einen Film zu zwingen, geht ästhetisch auf - ob sie es auch konzeptuell tut, lässt sich in der Eile des Festivalgeschehens noch nicht sagen."

mehr Kritik zu WORKINGMAN'S DEATH

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39758