Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

CATTOLICA

CATTOLICA
Regie Rudolph Jula
Kinostart 11.08.2005

Inhalt • CATTOLICA

Nach dem Tod seiner Mutter fallen Martin ein Ferienalbum und zwei sorgfältig gehütete Briefe in die Hände. Ein Familiengeheimnis enthüllt sich, eine Liebesgeschichte der Mutter mit einem italienischen Gastarbeiter. Und ein Kind, von dem sie Martin nie etwas erzählt hat. Stefan ist jung, hedonistisch und jobbt in einer Szene-Bar. Über Nacht verändert sich sein Leben: Martin, den er für einen potentiellen Liebhaber gehalten hat, eröffnet ihm, dass er sein Bruder ist. Kurz entschlossen setzt sich Stefan in Martins Auto: eine Reise nach Italien beginnt, die Suche nach dem leiblichen Vater. Eine Reise, die aus den beiden Fremden Brüder machen wird.

mehr Inhalt zu CATTOLICA

Crew • CATTOLICA

Regie: Rudolph Jula
Darsteller: Lucas Gregorowicz, Giancinto Ferro, Merab Ninidze, Vanessa Compagnucci
Verleih/Copyright: Ventura

mehr Crew zu CATTOLICA

Kritik • CATTOLICA • 10. August 2005 • fluter.de

Der Regisseur erzählt diese Geschichte ganz ruhig, meint Nana A. T. Rebhan. "Die Kamera verhält sich wie ein unauffälliger Beobachter: Sie bleibt unaufdringlich und distanziert. Fast dokumentarisch wirkt diese Spurensuche. Nie gleitet der Film in aufgesetzte Dramatik oder unechte Emotionalität ab. Die Schauspieler agieren aus einer tief sitzenden Melancholie heraus. Stefan bringt dieses Gefühl mehr als einmal auf den Punkt: "Stell dir vor, wir würden genau gleich aussehen, wären aber völlig andere Menschen, wenn wir gemeinsam in Italien aufgewachsen wären." Julas Film CATTOLICA hat die Muße, fern von Action-Sequenzen den "Was wäre, wenn..."-Fragen nachzuhängen. Ein angenehm unaffektierter Film in dieser aufgeregten Zeit."

mehr Kritik zu CATTOLICA

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,5325