Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN

DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN
Regie Heidi Specogna
Kinostart 11.08.2005

Inhalt • DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN

Die fast neunzigjährige Nadja Bunke blickt zurück, erinnert sich, erzählt. Sie kannte: das zaristische und das revolutionäre Russland, die Weimarer Republik, den Nationalsozialismus, Leben auf der Flucht, Exil, die DDR und das wiedervereinigte Deutschland.

mehr Inhalt zu DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN

Crew • DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN

Regie: Heidi Specogna

mehr Crew zu DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN

Kritik • DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN • 10. August 2005 • Die Tageszeitung

Würde Tamara Bunke noch leben, hätte sie den Film verbieten lassen: Die Regisseurin Heide Specogna hat nämlich keine Ahnung vom Sozialismus, schreibt Jörg Sundermeier. "Problematisch an DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN ist, dass die Regisseurin nichts über den Kommunismus weiß und stets nur die Menschen sieht. Diese Menschen aber, will man es dramatisch ausdrücken, hat der Sozialismus als Individuen auszulöschen. Sie alle geben notfalls ihr Leben zur Befreiung aller. ... Doch wenn man sich nicht mit der Geschichte, sondern nur mit dem Menschen beschäftigen will, kommt so ein Mist heraus."

mehr Kritik zu DIE ZEIT DER ROTEN NELKEN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,42019