Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ÖFFNE MEINE AUGEN

ÖFFNE MEINE AUGEN
Regie Icíar Bollaín
Kinostart 04.08.2005

Inhalt • ÖFFNE MEINE AUGEN

Pilar hat endgültig genug: Fluchtartig packt sie ihre Sachen, ihren kleinen Sohn Juan und verlässt die Wohnung und ihren Ehemann Antonio. Bei ihrer jüngeren Schwester Ana findet sie Zuflucht. Seit über 10 Jahren lebt Pilar mit Antonios Gewaltausbrüchen, Schlägen und Krankenhausbesuchen. Jetzt drängt ihre Schwester sie zu einer Scheidung; sie hilft ihr, einen Job zu finden, selbständig zu werden, aber gleichzeitig ringt Antonio sich zu einer Therapie durch und fleht Pilar an, zu ihm zurückzukehren. Sie ist hin- und her gerissen zwischen ihren Gefühlen für Antonio und ihrer Angst vor seiner Unberechenbarkeit. Kann Antonio sein Versprechen halten?

mehr Inhalt zu ÖFFNE MEINE AUGEN

Crew • ÖFFNE MEINE AUGEN

Regie: Icíar Bollaín
Darsteller: Luis Tosar, Laia Marull, Candela Pena, Rosa Maria Sardà, Kiti Manver ...
Verleih/Copyright: timebandits films, Potsdam

mehr Crew zu ÖFFNE MEINE AUGEN

Kritik • ÖFFNE MEINE AUGEN • 03. August 2005 • fluter.de

Für Claudia Hennen wird jenseits üblicher Täter-Opfer-Schemata eine Geschichte um Gewalt in der Ehe erzählt. "Der Originaltitel des Films "Te doy mis ojos" heißt übersetzt: "Ich schenke dir meine Augen". Diese tiefere Bedeutung wird in einer ambivalenten Liebesszene des Films deutlich, wo sich leidenschaftliche Hingabe als krankhafte Selbstaufopferung erweist, und Pilar schließlich riskiert, auch ihre Seele - oder besser: ihre menschliche Würde - zu "verschenken". Der Film verzichtet auf die Darstellung körperlicher Gewalt, macht aber durch die großartige schauspielerische Leistung der Hauptdarsteller Laia Marull und Luis Tosar psychische Demütigungen und Verletzungen auf eindringliche Weise erfahrbar."

mehr Kritik zu ÖFFNE MEINE AUGEN

Weitere Filme, die euch interessieren knnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,54743