Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BOUDU

BOUDU
Regie Gérard Jugnot
Kinostart 28.07.2005

Inhalt • BOUDU

Der komplett verschuldete Galerist Christian Lespinglet rettet einen Obdachlosen aus dem Kanal. Der Held wider Willen nimmt den glücklosen Selbstmörder Boudu mit zu sich nach Hause - nur für ein paar Stunden. Zu Hause das ist einerseits seine Frau Isolde, depressiv und unter ständigem Einfluss von Medikamenten, und andererseits seine Kunstgalerie, kurz vor der Pleite. Boudu, dessen Aufenthalt bei Lespinglet nur ein kurzer sein sollte, richtet sich in diesem Provisorium ein. Er strapaziert die Geduld und den guten Willen seiner Gastgeber, und bringt die Regeln des Miteinanders zwischen gehörig durcheinander. Boudu ist unerträglich, aber auch poetisch...

mehr Inhalt zu BOUDU

Crew • BOUDU

Regie: Gérard Jugnot
Darsteller: Gérard Jugnot, Gérard Depardieu, Serge Riaboukine, Catherine Frot, Hubert Saint-Macary ...
Verleih/Copyright: Concorde

mehr Crew zu BOUDU

Kritik • BOUDU • 27. Juli 2005 • fluter.de

Barbara Lich steckt den Film in die Kategorie: Ganz spaßige Nachmittags-Unterhaltung. "104 Filmminuten lang rüpelt sich Boudu durch das gleichnamige Werk von Gérard Jugnot: anzüglich, vulgär, aber mit dem ungehobelt-tollpatschigen Riesenbaby-Charme, der die Frauen im Film entzückt und im wahrsten Sinne des Wortes aus den Klamotten haut. Wohl aus diesem Grund wurde dem Streifen in der deutschen Fassung der unsägliche Rattenschwanz "Ein liebenswerter Schnorrer" an den Titel gehängt. ... Dass Boudu für die Welt, die er dem Untergang weihte, mit all seiner kindlichen Klugheit auch den Wiederaufbauplan liefert, überrascht kaum. Und auch die finalen Alles-wird-gut-Botschaften sind vorhersehbar und etwas nervig."

mehr Kritik zu BOUDU

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,4675