Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NINE LIVES

NINE LIVES

Regie Rodrigo Garcia

Kritiken • NINE LIVES

15. August 2005 | NINE LIVES • Kritik • Frankfurter Rundschau

Die Geschichten des Regisseurs sind für Heike Kühn bitter und fransen aus. "NINE LINES konzentriert in neun Episoden von jeweils zwölf Minuten neun Frauenschicksale, die einander verbunden sind wie der zunehmende Mond dem vollen und der volle Mond dem schwindenden - nicht unbedingt in dieser Reihenfolge, aber doch ausgerichtet auf die verschiedenen Stadien der Frauwerdung, der Reife und Schwangerschaft, der Krankheit, des Verlusts und des Alterns. Zwar erreicht Regisseur Rodrigo García nicht die Meisterschaft von Robert Altman, doch kopiert er auch nicht die oft unerreichte Methode der elegant verwobenen SHORT CUTS. ... Trotz dieser schönen Sperrigkeit basiert der Film auf den Gesetzen einer Erzählkonvention, die die Kamera in den Dienst der Story und der vorzüglichen Schauspielerin stellt."

15. August 2005 | NINE LIVES • Kritik • Der Tagesspiegel

Christiane Peitz vermutet, daß die Locarno-Jury das Thesenkino liebt, welches "seine Protagonisten in sorgfältig komponierten Bildern abzirkelt. ... Neun ungeschnittene Einstellungen, neun tragische Augenblicke, Frauenexistenzen, wie in Bernstein eingeschlossen. Ein Film, der vor allem seine eigene Kunstfertigkeit zur Schau stellt. Kino ist gewiss auch die Kunst der Verdichtung. Aber die Ästhetik des geschlossenen Bildes trug in Locarno [ ] meist fatalistische Züge. Der Mensch wird zur Marionette seines eigenen Schicksals, und der Regisseur zieht die Strippen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35849