Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

L.A. CRASH

L.A. CRASH
Regie Paul Haggis
Kinostart 09.03.2006

Inhalt • L.A. CRASH

36 Stunden in L.A.: 36 Stunden im Leben einer Handvoll Menschen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Und doch führt das Schicksal sie zusammen, lässt ihre Wege kreuzen und wieder auseinander gehen, ihre Leben für kurze Zeit in den gleichen Bahnen laufen. Sie sind Bewohner einer Megacity im ganz normalen Ausnahmezustand, hin und her gerissen zwischen Angst, Wut und Verzweiflung und der alles überwindenden Kraft der Hoffnung und des Glücks.

mehr Inhalt zu L.A. CRASH

Crew • L.A. CRASH

Regie: Paul Haggis
Darsteller: Larenz Tate, William Fichtner, Chris "Ludacris" Bridges, Jennifer Esposito, Terrence Howard ...
Verleih/Copyright: Universum Film

mehr Crew zu L.A. CRASH

Kritik • L.A. CRASH • 04. August 2005 • Junge Welt

Für Peer Schmitt zeigt der Film wie Rassismus funktioniert. "Wie viele soziologisch ambitionierte Filme der jüngeren Vergangenheit ist L.A. CRASH ein Episodenfilm, der verschiedene, nicht von vornherein durch die Konventionen eines "stringenten" Plots miteinander verbundene Individuen/Gruppen scheinbar zufällig in Ausnahmesituationen wiederholt aufeinandertreffen läßt. Genaugenommen ist die Begegnung selbst bereits die Ausnahmesituation (der "crash"). Und wie es bereits die Geschichte der modernen Literatur vorgemacht hat, scheint seit geraumer Zeit auch im Film die Fragmentierung der Handlung eine Möglichkeit zu sein, etwas von der Totalität der in Interessengruppen bzw. "Minoritäten" gespaltenen spätkapitalistischen Kontrollgesellschaft zu erfassen. Die Begegnungen müssen daher mehr sein als sie selbst, sie müssen exemplarisch sein."

mehr Kritik zu L.A. CRASH

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,62076