Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NVA

NVA
Regie Leander Haußmann
Kinostart 29.09.2005

Inhalt • NVA

Henrik Heidler muss seinen Wehrdienst ableisten und will nur eins: Die nächsten eineinhalb Jahre Zeit unbeschadet überstehen. Bald lernt er Krüger kennen, der nicht willens ist, sich unterzuordnen und keiner Auseinandersetzung aus dem Weg geht. Beide entdecken bald, dass keine ihrer Überlebensstrategien aufgehen. Die Geschehnisse sind turbulent und Henrik, der schüchtere Romantiker, öffnet in seinen Briefen sein Herz, verliert seine Freundin, gewinnt einen Freund, findet die Liebe und entdeckt schließlich einen Ausweg...

mehr Inhalt zu NVA

Crew • NVA

Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Detlev Buck, Oliver Bröcker, Kim Frank, Jasmin Schwiers, Maxim Mehmet ...
Verleih/Copyright: Delphi, Berlin

mehr Crew zu NVA

Kritik • NVA • 28. September 2005 • br-online.de

Eine verständliche und charmante Schadenfreude und Erleichterung über das Ableben des Arbeiter- und Bauernstaates hat Gunnar Mergner bei dem Regisseur ausgemacht. "Die Resistenz der Jugend gegenüber der sozialistischen Indoktrinierung - das Thema, das der SONNENALLEE zugrunde lag - wird in NVA stilistisch irgendwo zwischen romantischer Komödie und Militärfarce noch einmal variiert. Auch wenn man SONNENALLEE als den witzigeren und bewegenderen Film in Erinnerung hat: NVA ist auf jeden Fall eine unterhaltsame Abrechnung mit dem DDR-Militär und erfreut mit einigen treffsicheren Dialogen. Die längeren Strecken Kasernen-Klamauks und gesamtdeutscher Armee-Klischees sollte man trotzdem ebenso wenig verschweigen, wie den Eindruck, dass der Plot die einzelnen Gags nicht ganz zusammenhält."

mehr Kritik zu NVA

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,52054