Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NICOTINA

NICOTINA
Regie Hugo Rodriguez
Kinostart 14.07.2005

Inhalt • NICOTINA

NICOTINA handelt von neun Personen, die zufällig in Ereignisse verwickelt werden, die in einer Stadt wie Mexiko City ebenso außergewöhnlich wie glaubwürdig sind. Auslöser einer durchaus tödlichen Kettenreaktion ist ein verklemmter Computerhacker, der für eine Gangster-Organisation Schweizer Bankkonten ausspioniert. Weil er gleichzeitig auch seiner schönen Nachbarin in deren Wohnung mit Kameras und Mikrofonen nachstellt, kommt es zu einer Serie von Ereignissen, an deren Ende unter anderem zwei Kleinganoven, eine geldgierige Friseuse, ein dicker Russenmafioso, eine frustrierte Apothekersfrau und ein begriffsstutziger Polizist fürs Leben gezeichnet sind.

mehr Inhalt zu NICOTINA

Crew • NICOTINA

Regie: Hugo Rodriguez
Darsteller: Diego Luna, Daniel Giménez Cacho, Jesus Ochoa, Lucas Crespi, Rafael Inclan ...
Verleih/Copyright: Arsenal Filmverleih, Tübingen

mehr Crew zu NICOTINA

Kritik • NICOTINA • 13. Juli 2005 • br-online.de

Als netten Ganovenfilm aus Mexiko mit guter Musik und trendiger Bildsprache in der Tradition von Guy Ritchies beschreibt Florian Kummert kurz NICOTINA. Der Film ist cool, ironisch, schnell geschnitten. "Regisseur Hugo Rodriguez arbeitet mit vielen Split Screens, Zeitrafferbildern, Flashbacks, Jumpcuts, Bild im Bild-Aufnahmen, und was sonst noch alles an hippen Gestaltungsmitteln zur Verfügung steht. ... Manchmal ist das wirkungsvoll, um die vielen parallelen Handlungsstränge zu verweben. Manchmal aber auch nur angeberisch. Die visuellen Mätzchen täuschen nicht darüber hinweg, dass der Film an etwas blassen Charakteren und einer übertriebenen Geschwätzigkeit leidet. Lange, absurde Dialoge sind eben nicht immer so gut wie in PULP FICTION."

mehr Kritik zu NICOTINA

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,51983