Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

LIEBESKIND

LIEBESKIND

Regie Jeanette Wagner

Kritiken • LIEBESKIND

30. Januar 2006 | LIEBESKIND • Kritik • Der Tagesspiegel

"Die besondere Tragik von LIEBESKIND besteht darin, dass er so gut, so über-lebens-wahr ist, dass er seinen überaus tatsächlichen Schluss gar nicht mehr braucht. Trotzdem, noch ein Gesellen- als Meisterstück (Regie: Jeanette Wagner). Die junge Anna Fischer hat für ihre Alma den Darstellerpreis bekommen."

29. Januar 2006 | LIEBESKIND • Kritik • Begründung der Jury des Max Ophüls Preises

Anna Fischer verleiht der Figur Alma im Film „Liebeskind“ (Regie: Jeanette Wagner) eine berührende, hohe Glaubwürdigkeit. Mit Natürlichkeit und Präzision gelingt es ihr, die komplexen und widersprüchlichen Empfindungen als junge Frau, Tochter und Geliebte des Vaters verständlich zu machen. Die wachsende erotische Beziehung zum Vater – eine gewagte schauspielerische Gratwanderung – spielt sie nuancenreich mit großer Souveränität. Dank Anna Fischers erstaunlicher Leinwandpräsenz und ihrer starken Ausstrahlung erahnt der Zuschauer die tiefen existentiellen seelischen Nöte ihrer dargestellten Figur.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,29941